Home » OS X » FaceTime für den Mac!

FaceTime für den Mac!

Ein neues Feature für Mac OS, welches gestern während der Präsentation des Special-Event eigentlich nur am Rande kurz erwähnt wurde, ist FaceTime für den Mac.

FaceTime, also die Möglichkeit von Videotelefonaten hat Apple mit dem iPhone 4 im Sommer eingeführt. Im September wurde der neue Dienst dann auch auf den neuen iPod touch übertragen. Eigentlich war es nur eine Frage der Zeit bis Apple die Videotelefonie auch auf die Macs übertragen würde. In der Gerüchteküche wurde dies schon seit einiger Zeit spekuliert.

Allerdings vermuteten Beobachter, dass der Mac-Hersteller das neue FaceTime -Feature in das bereits vorhandene iChat integrieren würde. Statt dessen hat Apple dieses nun als zusätzlichen Dienst bereitgestellt.

Kurz nach Beendigung des Mac-Events hat Apple denn auch die erste Beta-Version von FaceTime für den Mac für die Allgemeinheit zum Download bereitgestellt. Wie bereits vom iPod touch her bekannt, genügt eine Apple ID und eine E-Mail-Adresse um eine Verbindung herzustellen.

Ab sofort können nun zwischen Mac, iPhone und iPod touch Videotelefonate geführt werden. Interessant auch zu wissen, dass laut aktuellen Gerüchten Apple angeblich den Dienst auch auf das iPad bringen will.

Laut bisherigen Berichten scheint FaceTime auf dem Mac trotz Betastatus schnell und einfach zu funktionieren. Allerdings haben die Kollegen von Macnotes heute schon eine Sicherheitslücke in dem neuen Feature ausgemacht. Uns würde interessieren, welche Erfahrungen ihr bereits mit dem neuen Dienst auf dem Mac machen konntet? Gefällt euch das Feature? Auf eure Kommentare sind wir gespannt!

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy