Home » Hardware » iFixit bestätigt: 512 MB Arbeitsspeicher im iPhone 4s

iFixit bestätigt: 512 MB Arbeitsspeicher im iPhone 4s

Zum heutigen Verkauffsstart des iPhones 4s, bekamen auch die Jungs von iFixit Apples neues Smartphone in die Hände und konnten bestätigen, dass lediglich 512 MB Ram verbaut sind.

Mit fast schon traditionellem Charakter schraubt iFixit jedes neue Apple Gadget auseinander und verschafft uns allen einen Einblick in die komplexe Technik, die sich oftmals hinter den bunten Bildschirmen versteckt. So auch beim neuen iPhone 4s. Gerade bei diesem Modell beuteuerte Apple, sich nicht vom Äußeren täuschen zu lassen, da die meisten Erneuerungen sich im Inneren befinden. Im Großen und Ganzen konnte iFixit diese Aussage bestätigen.

So findet sich im Inneren natürlich der A5-Chip, welcher auch schon im iPad 2 verbaut wurde. Dieser, könne sogar bis zu einem 1 Ghz betrieben werden, wird jedoch aus Temperaturgründen auf 800 MHz gedrosselt. Trotz des leistungsfähigen 2 Kern Prozessors kann die gesteigerte Akkuleistung eine längere Sprechzeit gewährleisten. Jedoch ist die Kapazität des Akkus nicht in einem hohen Maße gestiegen. Hier finden sich lediglich 0,05 Wattstunden mehr als bei seinem Vorgänger, was vermuten lässt, dass die tatsächliche Innovation in der Software stattgefunden hat.

Die eigentliche Überaschung zeigt sich allerdings beim Arbeitsspeicher. Im Gegensatz vieler Vermutungen, entschied sich Apple hier für einfache 512 MB anstatt der erhofften 1Gb. Zwar findet man im Android-Bereich schon Geräte mit 1GB Arbeitsspeicher, jedoch muss man sich die Frage stellen, ob ein solcher Zuwachs überhaupt nötig ist, wenn man ein Telefon produziert, welches Hand in Hand mit der Software arbeitet. Allem voran ist es geizig keinen schnelleren Ram zu verbauen. Ob es auch notwendig gewesen wäre, werden wohl die Entwickler zeigen, wenn sie an diese Grenze stoßen.

Im Endergebnis lässt sich festhalten, dass das neue iPhone 4s ähnlich schwer zu reparieren sein wird wie sein Vorgänger. Allerdings erschwert Apple den Austausch einzelner Komponenten, da diese meistens einfach zusammengelötet wurden. Will man also ein einzelnes Bauteil wechseln, ist man in den Meisten Fällen auch dazu gezwungen daneben liegende Elemente ebenfalls zu erneuern. Ähnliches Vorgehen findet man auch auf der Frontseite. Hier entschloss man sich nämlich dazu, das LCD-Panel und Glas miteinander zu verschmelzen. Im Falle eines Glasschadens müssen somit also beide Komponenten ausgetauscht werden, was eine teurere Reparatur zur Folge hat.

Insgesamt wird jedoch weiterhin eher auf Schrauben als auf Klebstoff gesetzt.

 

 

via 

iFixit bestätigt: 512 MB Arbeitsspeicher im iPhone 4s
4.33 (86.67%) 3 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


12 Kommentare

  1. 100 Stunden weniger standby hat das 4s auch!! Guckt auf der Apple Seite ;)
    Schon komisch alles oder ??

  2. Das ist kein ‚Telefon“ das soll ein smartphone sein und na klar braucht der mehr als 512 MB
    Super Apple und darauf haben alle sooooooo… lange geweartet?????
    also lasst euch nicht mehr verarschen und kauft euch den galaxy s2 umd alles macht wieder spass
    ich habe gewechselt und bin super happy …. nie wieder iphone….

  3. Alles ganz einfach… Beim iPhone 4 bleiben und iOS 5 updaten… Reicht völlig aus und man kann in Ruhe auf das 5er warten ;)

  4. Wieder mal Typisch, Apple verbaut immer nur das nötigste, verlangt aber horrende Preise und das stößt bei mir schon seit ich Apple Kenne böse auf, aber bei ein paar Millionen iPhone 4S, macht sich der Gewinn durchaus für Apple bemerkbar.

    Ich werde auch noch warten und mir kein neues iPhone kaufen, auch kein Samsung, weil mit der Marke bin ich eh durch.

  5. Halte es zwar nicht für allzu schlimm, dennoch hätt ich mehr erwartet. So bremst Apple das gerät nur künstlich. Bei dem Preis den man zahlt und den Gewinnmargen von Apple, wäre es sicher machbar gewesen, 1024 MB zu verbauen.

  6. versteh das gemache immernoch nicht… ist doch scheiß egal hauptsache das ding läuft flüssig!!!

  7. ich versteh euch echt nicht … durch den neuen A5 Chip läuft des doch scho sau schnell !!! Da braucht ma doch gar net mehr Arbeitsspeicher !!!
    Nur weil Andere Smartphones mehr Arbeitsspeicher haben heißt des ja net das se viel schneller Laufen !!!!

  8. also das ist doch die höhe!!! apple braucht 16 monate um eine neue cpu, kamera und siri zu fertigen?? >:( bald kommen handys mit 2gb ram aber apple hängt bei 0,5! besonders wenn man einen jb hat und gerne themes verwendet braucht man das extra stückchen ram

  9. das iphone ist halt nicht für den jailbreak ausgelegt, mich freuts , hab ein iphone 4 , vielleicht bald mit siri

  10. @The White Devil

    Wenn du siri auf nem iphone 4 habn willst dann musat du nen jb durchführen. die hacker habn bisher nur gesagt das es VIELLEICHT möglich sei siri am iphone 4 zu habn aber bestätigt habn sie noch nichts

  11. War das nicht schon vor ifixit bekannt ich dachte dass apple das schon bei der offiziellen keynote bekannt gegeben hätte

  12. Alles ganz einfach… Beim iPhone 4 bleiben und iOS 5 updaten… Reicht völlig aus und man kann in Ruhe auf das 5er warten ;)

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*