Home » iOS » iOS 5 Twitter Integration: Wäre Facebook die bessere Entscheidung gewesen?

iOS 5 Twitter Integration: Wäre Facebook die bessere Entscheidung gewesen?

iOSfacebook

Inzwischen sind knapp zwei Wochen vergangen seit Apple die neueste Version seines mobilen Betriebssystems an die Öffentlichkeit ausrollte. Eines der weit über 200 neuen Features des neuen iOS ist die Integration des Kurznachrichtendienstes Twitter. Mit der tiefen Verzahnung des Kurznachrichtendienstes in das mobile Betriebssystem des Mac-Herstellers aus Cupertino konnte auch Twitter einen riesigen Ansturm von neuen Interessenten verzeichnen.

Fraglich ist allerdings, ob der Kurznachrichtendienst auch hierzulande eine größere Fangemeinde besitzt oder ob Facebook nicht der populärere soziale Dienst wäre. Während das soziale Netzwerk von Mark Zuckerberg in Deutschland weiterhin einen deutlichen Aufschwung erlebt, scheint Twitter hauptsächlich von Nerds genutzt zu werden.

Wie ist euer Nutzungsverhalten seit der Veröffentlichung von iOS 5? Nutzt ihr den Kurznachrichtendienst, um mit Freunden Bilder oder Inhalte zu teilen? Oder liegt euer Hauptaugenmerk weiterhin auf Facebook? Sollte Apple die Option anbieten, neben Twitter auch Facebook tiefer in den Systemeinstellungen zu hinterlegen? Wir sind gespannt auf eure Antworten. In diesem Zusammenhang möchten wir auch noch einmal auf unser heute endendes Gewinnspiel hinweisen.

Artikel bewerten


49 Kommentare

  1. Eine Facebook Integration wäre meiner Meinung nach besser. Es wäre echt gut wenn man es nach dem nächsten Update selber entscheiden könnte ob man Facebook oder Twitter nutzen will

  2. Kann mit Twitter nichts anfangen…

  3. Ich glaube auch, dass facebook vor allem im Europäischen bereich weit mehr nutzer als twitter hat!

  4. Ich bin kein nerd und nutzte Twitter…
    Warum?
    Ich bekomme News was in der Welt los ist. Twitter sehe ich nicht als soziales Netzwerk sondern als Datennetzwerk. welches in meinen Augen für funktioniert.

  5. +1@pyre

    Facebook ist, mMn, ne Krankheit des informationszeitalters.

  6. Twitter -_-
    Facebook :)

  7. Bei facebook kann man ja auch nicht so was ähnliches machen wie twitter

  8. Das ist auch das Äpfel mit Birnen vergleichen, was ihr an Samsung und Apple sonst immer kritisiert. Ich nutze twitter als Infochannel und Facebook als Social Network.
    Facebook oder Flickr zu integrieren würde meines Erachtens nach mehr Sinn machen.

  9. Nutze Twitter nur passiv, also nur zum Konsumieren von Tweets – selber schreibe ich keine und habe auch geblockt, dass andere Personen mir folgen können.
    Insofern ist die Twitterintegration unter iOS 5 für mich nutzlos…

  10. Klar facebook ist besser gewesen aber
    Am besten wäre natürlich Twitter und Facebook..

  11. Ich nutze Twitter auch nur passiv und hätte mir eine FB Integration anstatt Twitter gewünscht. Aber man kann ja nicht alles haben. ;)

  12. ja facebook wäre besser…
    noch ne frage .. kann mir jemand sagen wie diesen blöde wlan sync geht???
    es geht NICHT wenn mein pc an ist und mein iphone am strom hängt ….
    es geht NUR wenn mein iphone am pc angeschlossen ist ??
    logik???

  13. Mir wäre Facebook auch lieber. Wenn man wenigstens die Wahl hätte.

  14. Ganz klar FB!!!! Man kann FB und Twitter nicht vergleichen!!! Ein Update wäre hilfreich!!!

  15. Aufjeden Fall wäre Facebook eine bessere Entscheidung gewesen!
    Ich hab kein Twitter und will auch gar kein Twitter, weil ich auch nur wenige kenne die es regelmäßig nutzen.
    Ganz im Gegensatz zu Facebook!

  16. @CmJay:

    Hast du WLAN synch aktiviert in iTunes?

  17. Wenn ihr euer idevice jailbreakt dann habt ihr FBook Integration !l Louis

  18. Wie kann man folgen blocken bei twitter?

    Jedenfalls ich liebe twitter is wie zeitung zum mitnehmen und super aktuell einfach den passenden tweets folgen und man hat nen privates Nachrichtencenter mit infos die man will und nicht wie man sie bekommt.

    Achja FB is ne krankheit.

  19. @Gatti
    wo aktiviere ich es ?
    ich finde nichts in den einstellungen? :/

  20. Ja Fb ist eine Krankheit, habt ihr euch schonmal gefragt was in eurem leben anders laufen würde ohne fb? :)

  21. Als erstes:
    FaceBook ist ein Netzwerk, Twitter ein Nachrichtendienst. Wie war das noch mit Äpfel und Birnen?

    Zum anderen, worauf begründet sich eure Annahme das Twitter nur von Nerds genutzt wird? Ihr redet an dieser Stelle genauso wie die Politik die sagt „Internet? Das wird nur von einzelenn Verrückten genutzt“.

  22. Für meine Frau und mich, ist Facebook garnicht mehr wegzudenken, wir kommunizieren mit all unseren Freunden und Bekannten, viel mehr noch Organisieren sich unsere Sportvereine Hauptsächlich über Facebook, was die arbeit wesentlich vereinfacht! Mir wäre es sehr wichtig, das Facebook stabil in die iOS eingefügt wird, da die App am sich noch viele Macken hat, es hat sich seit dem Start aber viel getan!
    Schöne Grüße

  23. Also ich glaube das in Deutschland hauptsächlich Facebook genutzt wird.
    Ich kenne keinen der twitter hat.
    Deswegen hätte ich mir eine Facebook integration lieber gewünscht.
    Aber die Ammies zwitschern lieber da ziehen wir nunmal den kürzerren.
    mfg

  24. definitiv wäre facebook besser gewesen :D in meinem umkreis nutzt kein mensch twitter weils einfach nicht an facebook rankommt^^

  25. Ja facebook
    Ganz klare sache !

  26. also ich wäre auch für facebook gewesen aber ich weiß nicht was das ganze bringen soll weil man muss ja letztendlich doch die app laden also genauso wie vorher nur dass man in den Einstellungen die accountinfos eingeben kann
    für mich ist das sinnlos

  27. also mein klarer Favorit ist Facebook! Ich bin schon seit Beginn der Twitter-Ära auf der Plattform angemeldet, konnte jedoch bis heute nicht den tieferen Sinn darin sehen. Da habe ich bei Facebook kein Problem, was vielleicht auch daran liegen könnte, dass dort alle meine Freunde sind und auf Twitter kaum. Aber mir stellt sich wiederum die Frage, wie sie Facebook integrieren wollen.. schließlich kann man ja nicht viel mehr machen als seinen Status zu ändern und etwas mit den Freunden zu teilen, wobei jetzt schon in vielen Apps ein kleiner „share“-Button Bestandteil ist. Mich würde es trotzdem interessieren, weil ich starker FAcebook-Fan bin! ;)

  28. Ich hoffe ja das eine Facebook Integration noch folgt. Das wär’s doch :)
    Die Twitter Integration ist schon echt Super…
    Eine Facebook Integration würde google, mit google+ richtig eins auswischen. Man stelle sich nur eine Kooperation zwischen Apple und Facebook vor. *träum*

  29. I find auch fb is besser !
    Habe auch selbst Twitter aber es Nutz fast keiner

  30. Natürlich währe FB in Deutscland besser gewesen. Ich habe Twitter seit dem update, erst einmal zu ausprobieren genutzt!

  31. Bloss nicht Facebook! Diese Datenkrake mit ihrem undurchsichtigen Geschäftsgebaren. Mir ist völlig unverständlich, wie Menschen dort ihr ganzes Leben ausbreiten, begutachten und verwerten lassen.
    Wenn ich diese Story von dem Mann lese, der seine Beiträge, Bilder etc. angefordert hat und nach langem Ringen ein Buch von 1200 Seiten erhält, fällt es mir schwer, die begeisterten Facebookler noch ernst zu nehmen – nirgendwo sonst auf der Welt sind Menschen bereit, für ein albernes Spiel dem Hersteller haufenweise persönliche Daten zur Verfügung zu stellen.

    Twitter ist sicherlich kein Allheilmittel – es entzieht sich meiner Kenntnis, ob da nicht auch schon die Datensammelwut eingesetzt hat (wenn noch nicht: früher oder später wird das sicherlich auch kommen) – derzeit aber bestimmt das seriösere Medium.

  32. Ich nutze Twitter nicht, und Facebook nur marginal. Ich verstehe den ganzen Sinn hinter diesen beiden Teilen nicht. Weder will ich jede Kleinigkeit in meinem Leben zwitschern noch lesen wann irgendwer gerade mal auf Toilette verschwunden ist oder ob Angela Merkel ihre Fingernägel abkaut, noch will ich mein Leben in Facebook der Werbewirtschaft zur Verfügung stellen.

  33. Wäre Facebook so tief integriert worden wie Twitter, hätte ich das Update nicht gemacht. Ich persönlich nutze Twitter sehr intensiv und sehe Facebook immer kritischer.
    Bin seit Jahren schon bei Facebook und jede Veränderung hat, meiner Meinung nach, nur Nachteile für den Nutzer gebracht. Wichtig scheint doch nur noch, wie man die Nutzer noch besser analysiert.
    Twitter finde ich da viel entspannter. Natürlich werden hier auch alle Daten analysiert, aber man bekommt es nicht so mit und das Netzwerk ist nicht so aufdringlich wie FB. Zudem kann ich ja jeden tweet auch direkt als Statusmeldung zu FB senden.

  34. ich halte von facebook rein gar nichts!
    twitter ist ganz nett um auf dem laufenden z.B in sachen technik zu bleiben. es werden auch nicht sooo viele daten wie bei facebook gesammelt.

    für die facebook

  35. facebook-junkies wäre es natürlich interessant wenn beides ginge, aber es gehören immer zwei dazu und vielleicht konnten sich apple und facebook nicht einigen etc.

    es geht da wie immer rein um wirtschaftliche Interessen und nicht um eure/deine/meine Bedürfnisse. Facebook ist eine reine Werbeplattform und eine Sammelstelle von euren Daten/Interessen etc. für die Firmen die mit Facebook kooperieren. Selbst vermeintlich gelöschte Daten/Beiträge etc. werden weiterhin auf den Servern in den USA behalten. Denkt mal an den Bericht des Studenten vor ein paar Wochen, der all seine Datensätze von facebook eingeklagt hat, nach 2,5 Jahren waren das allein bei ihm (als mittel durchschn. Nutzer) über 20.000 Din A4 Seiten!!!

    Facebook halte ich pers. für dermaßen sch..sse und sie verstoßen gegen zich Gesetze (deutsche wie auch europäische).

  36. Ich hätte Facebook als Integration besser gefunden. Ich nutze Facebook regelmäßig, nicht nur um mit Freunden in Verbindung zu bleiben sondern auch als Info-Quelle. Mit dem Zwitschern kann ich nichts anfangen. Ich habe auch niemanden im Bekanntenkreis der Twitter nutzt.
    Fazit:hoffentlich kommt mal eine Facebook-Intergration.

  37. ich weare auch für facebook gewesen!

  38. Will dazu nichts in längerer Form sagen. Das hier sollte reichen. http://blog.unearned.de/post/11825757980

  39. Facebook wäre für uns User sicherlich besser gewesen, allerdings aus strategischen Gründen nicht für Apple . Der nächste Schritt wäre in die Richtung Übernahme vom Twitter …l

  40. Genauso sehe ich das auch . Ich finde Facebook (zumindest die APP und nur über die habe ich Twitter ausprobiert ) zum chattern oder aehnlichem tausend mal besser als Twitter . Bei Twitter kann man aber sehen was es neues gibt bei facebook auch aber da ist Twitter schon besser . Allerdings da meine Freunde alle Facebook haben würde ich Facebook für besser halten.

  41. nerds?

  42. Wenns die beiden programme schon als app gibt, dann muss das dochnicht noch extra ins betriebssystem integriert werden. Ich nutze weder facebook noch twitter, weil ich damit nichts anfangen kann. Nach mir sollen sie twitter wieder raus nehmen und gar nichts mehr rein tun.
    fg redrascal

  43. Ich wäre dafür SN komplett raus zu lassen. Macht nur das Menü unübersichtlicher und kostet meinen Discspace

  44. Face ist echt ne krankheit..!!! Hab seit 2007 face.. Und in der letzten Zeit ist es bei mir deaktiviert.. Ich finds echt bisschen blöd..:)

    Twitter dagegen ist viel besser…!

  45. @Neovo66: kann ich dir sagen: nix.

  46. Stevio from Cuppertino

    wenn ich das schon hören/lesen „muss“:
    meine „freunde“ (davon zich hundert die ihr wahrscheinlich nicht mal näher kennt) haben auch ALLE facebook und deshalb nutzt ihr es auch.

    da fällt einem doch glatt der Erziehungs-Spruch-Klassiker wieder ein: „wenn alle deiner Freunde von einer Brücke springen, springst Du dann auch?“

    Meine Freundin und ich wollten und wollen unsere Freunde auch dazubringen uns dort anzumelden und erst nach einigen Diskussionen haben sie verstanden, warum wir es nicht tun. Mittlerweile ist selbst die Hälfte von ihnen wieder bei Facebook abgemeldet.

    Ich/wir schreibe/n uns lieber ne mail, sms
    (über whatsapp oder jetzt zusätzlich iMessage unter iOS 5 sofern die Freunde auch nen iPhone haben) und man glaubt es kaum, wir telefonieren mit ihnen und treffen uns (so wirklich richtig im Realitätsmodus-lol-)

    Facebook ist wirklich nur für Firmen interessant (Daten sammeln etc.) und für Jugendliche die den lieben langen Tag anscheinend nix besseres zu tun haben. Wie wäre es mal was für die Bildung oder die eigene Karriere zu tun, statt irgendwelche dämlich peinlichen Fotos der letzten Party der Welt mitzuteilen? Und dann wundern sich einige, dass sie nichts aus ihrem Leben machen bzw. gemacht haben. Das sind dann diejenigen, die sich in unserer Firma bewerben und sich wundern warum sie nicht zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen werden. Oh ja, unsere Personalabteilung schaut bei jedem Bewerber auch online nach, ob und was er da so treibt. Schon sehr interessant was da so manche Bewerber treiben und veröffentlichen.

    Aber auch bereits für uns tätige Mitarbeiter die bei Facebook angemeldet sind/waren (gibt’s leider auch) wurden schon überführt: Bsp. eine Mitarbeiterin meldete sich Freitag morgen krank und wurde bis einschl. Dienstag der Folgewoche krankgeschrieben. Zu dumm, sie hatte 3-4 Kolleginnen (darunter die Abteilungsleiterin) in ihrer Freundesliste. Sie ist das Wochenende (schon den Freitag)ein paar hundert Kilometer mit dem Zug zu ner Party gefahren, hat Fotos von der Zugfahrt, der Party (wo sie stinkbesoffen drauf war) usw. reingestellt. Schon komisch und das Ganze trotz vermeintlich starker Grippe? Sie hat nicht blöd geguckt als sie am Mittwoch damit konfrontiert und dann fristlos gekündigt wurde. Auf einen Prozess vorm Arbeitsgericht hat sie verzichtet, da sie eh keine Chance gehabt hätte (gibt da schon Grundsatzurteile diesbezüglich).

    Anstatt die Möglichkeiten des www richtig und sinnvoll zu nutzen verschwenden viele ihre Zeit mit so sinnlosen Sachen wie Facebook. Da kann man echt nur mit dem Kopf schütteln.

  47. Ich glaube die meisten sind für Facebook vielleicht wollte Facebook das aber nicht ?? Aber Twitter schon ???!!! Dann hält das Twitter mehr User bekommt würde Sinn machen für twitter

  48. Stevio from Cuppertino

    ^^ da wurde doch schon öfters berichtet, dass Apple (damals noch mit +Steve Jobs als CEO) und Facebook sich nicht einigen konnten, da es um das gegenseitige Offenlegen der Nutzungsdaten/Accountinfos ging (facebook-accounts und Apples Flop „Ping“)

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*