Home » Tipps & Tricks » [Web-Tipp]: Steve Jobs, der Milliarden-Hippie

[Web-Tipp]: Steve Jobs, der Milliarden-Hippie

Der Dezember brachte uns zwei durchaus sehenswerten und interessanten Dokumentationen über Steve Jobs und Apple. War es im deutschen Fernsehen auf ARTE die Doku „Das Coolness-Diktat“, so bescherte uns BBC kurz vor Weihnachten eine Sendung mit dem Titel „Steve Jobs, Billion Dollar Hippie“, die wir denjenigen unter euch, die der englischen Sprache mächtig sind, nicht vorenthalten wollen.

Apples Keynotes waren und sind legendär. Eingeleitet wurden sie stets durch ein Musikstück, meistens aus den 60er Jahren des letzten Jahrhunderts (unter anderem Jimi Hendrix oder die Dire Straits). Viele sahen darin eine Erinnerung Apples an die kulturelle Revolution, die mit dieser Musik verbunden war.

Die BBC hat sich in einer einstündigen, preisgekrönten Dokumentation ganz dem milliardenschweren „Hippie“ Steve Jobs gewidmet. Dieser war zum Zeitpunkt seines Todes mit geschätzten 8,3 Milliarden Dollar Vermögen einer der reichsten Männer der Welt. Er hat mit Apple die Unterhaltungsbranche nicht neu erfunden, aber einen unnachahmlichen Instinkt gezeigt, wenn es darum ging, vorhandene Technologien zu kombinieren und für die Masse zugänglich und attraktiv zu machen.

Die BBC Doku hebt hervor, dass die Inspiration, die Steve Jobs bei seinem Schaffen zeigte und die Apple letztlich so erfolgreich machte, zu einem nicht unwesentlichen Teil dem Drogenrausch entstammte. Jobs selber sagte seinem Biographen Walter Isaacson, dass die Droge LSD eine elementare Rolle in seinem Leben spiele. Außerdem war er ein sehr spiritueller Mensch – die Doku erzählt von Indienreisen und Jobs minimalistischem Lebensstil. Das Bild des unkonventionellen, sich offen zu Drogenkonsum bekennenden Milliardärs war es wohl, das die BBC zu dem Titel der Doku inspirierte.

Es geht aber auch um die Schattenseite dieses Daseins. So wirft die Dokumentation die Frage auf, ob Jobs alternativer Lebensstil dazu führte, dass er sich entschloss, seine Krebserkrankung mit veganer Ernährung anstelle mit von schulmedizinischen Mitteln zu bekämpfen. Tatsache ist, dass der Entschluss zu der OP erst recht spät kam.

Auf jeden Fall ist die Sendung der BBC die Stunde eurer Zeit allemal wert. Sie zeigt Steve Jobs von einer neuen Seite und zeigt, wie gerade seine unkonventionelle Art zu den Produkten führte, die wir als Apple-Fans heute so lieben.

Sollte das Youtube-Video gelöscht werden, könnt ihr auf Dailymotion ausweichen.

 

[Web-Tipp]: Steve Jobs, der Milliarden-Hippie
3.75 (75%) 12 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


5 Kommentare

  1. Danke für den Tipp. Ich freue mich jedes mal wenn Berichte über Steve Jobs bzw Apple gezeigt werden. Diesen werde ich mir gleich auch mal anschauen.

  2. Ein ganz interessanter Bericht über das Leben und Wirken Steve Jobs. (Nur für Leute zu empfehlen, die die englische Sprache perfekt beherrschen)

  3. Na dann werde ich warten bis die Doku mal auf Deutsch irgendwo kommt. Ich kann zwar mit meinem Schulenglisch einigermaßen klarkommen, aber so einer Doku folgen ist da schon schwer.

  4. Danke für den super hinweis, finde die berichte auch immer interessant und ich finde es auch unglaublich wie sich in meinem umfeld mittlerweile leute für apple interessieren wenn sie so manche berichte sehen und davor aber apple hassten ohne ende :D

  5. Er hat APPLE bereichert </3

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*