Home » iPad » Digitaler Reisepass iPad

Digitaler Reisepass iPad

In Kanada ist es kürzlich passiert, dass der fehlende Pass als Reisemittel nicht mehr nötig war. So hatte ein Einwohner ihn daheim vergessen, wollte aber in die USA einreisen. Mit einer Kopie des Passes auf dem iPad und seinem Führerschein, gelang die Einreise dann laut aktuellen Berichten anstandslos.

Jeder weiß, dass sich die Einreiseformalitäten seit dem 11. September 2001 verschärft haben. So war es früher noch möglich mit dem einfachen Führerschein von Kanada aus auf US-amerikanischen Boden zu kommen. Dass funktioniert mittlerweile nicht mehr, und es wird der Reispass, mindestens jedoch ein erweiterter Führerschein verlangt.

Blöd nur, wenn man den Schein nicht besitzt und den Pass daheim vergessen hat. Kurzerhand zückte der Zivilist Martin Reisch also sein iPad, auf dem er für alle Fälle eine Bildkopie gespeichert hatte. Und tatsächlich zeigte er den Beamten diese vor, legte seine einfache Fahrerlaubnis bei, gab noch eine formelle Erklärung ab, sodass die Beamten zufrieden waren und die Bedingungen für die Einreise erfüllt waren. Man ließ ihn in Quebec passieren.

Auch bei der Rückreise solle es keinerlei Probleme gegeben haben, was nachvollziehbarer ist, nachdem lediglich für eine Einreise in die USA die harten Kriterien angesetzt werden. Kanada scheint das etwas entspannter zu sehen. Dank iPad also noch ein gelungener Ausflug.

Nun sollen verständlicherweise die Aufrufe groß geworden sein, ob man von nun an immer mit digitalisierten Dokumenten reisen könne. Auf eine Anfrage hin soll die zuständige Behörde jedoch keine Reaktion gezeigt haben. So kann es sein, dass es einfach nur Glück oder sein Charme war. Doch kaum vorzustellen wie sehr sich vieles vereinfachen könnte: Wenn es mit dem iPad funktioniert, wäre es ja theoretisch auch auf dem iPhone möglich. Immerhin hat man sein Handy  im Gegensatz zum Reisepass fast immer dabei und der Pass könnte weiterhin für Notfälle sicher daheim im Safe liegenbleiben.

Digitaler Reisepass iPad
4.2 (84%) 20 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


5 Kommentare

  1. Hahaha ja cooler gedanke ;)

  2. Machbar wäre das ganze doch fast schon problemlos. Vor allem mit den heutigen Technologien. Blöd nur wenn man sich darauf verlässt und dann doch aus irgendeinem Grund der Akku leer geht.

  3. Durch diese einmalige Sache könnte sich über kurz oder lang vielleicht was entwickeln. Wenn ich mir vorstelle anstelle meines Reisepasses nur mein iPhone bzw iPad zeigen muss. Meine persönlichen Daten liegen in der cloud, ich muss nur noch mein Passwort eingeben und schon sind meine Daten vorzeigbar.
    In ein paar Jahren vielleicht schon Realität.

  4. Das wäre so richtig Genial. Aber auch unsicher da man ja evtl. Daten verändern kann.

  5. naja,,, möglich ist das ganze mit sicherheit ohne probleme und wird früher oder späzter sichr auch kommen… irgendwann bekommen wir nämlich nen kleinen chip unter die haut mit allen daten dann wird nur noch kurz abgescannr und fertig :D nein? glaube doch :D
    vor 10 jahren hat au noch keiner an die heutige touchscreen technik gedacht :D

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*