Home » Sonstiges » CES 2012: Was macht die Konkurrenz? [Teil 2 – Samsung Galaxy Note]

CES 2012: Was macht die Konkurrenz? [Teil 2 – Samsung Galaxy Note]

Gestern berichteten wir im 1. Teil unseres CES-Rückblicks über die mit Intels Chipsätzen versehenen Ultrabooks, die auf der Elektronikmesse in Las Vegas vorgestellt wurden. Ob Apple in dem Bereich im nächsten Jahr etwas zu befürchten hat, ist fraglich. Heute wollen wir uns im 2. Teil damit beschäftigen, wie es mit dem Bereich Tablets und Smartphones aussieht. Der größte Konkurrent Apples in diesem Bereich ist Samsung. Der koreanische Hersteller stellte das Samsung Galaxy Note in den Fokus seine ein Smartphone mit Riesendisplay, das durchaus auch einige Eigenschaften eines Tabletcomputers aufweist.

Das erste was einem auffällt, wenn man sich das Galaxy Note ansieht, ist, dass Samsung hier ausnahmsweise mal nicht von Apple abgekupfert hat. Das Smartphone ist mit einem 13,44 cm großen AMOLED-Display sehr groß ausgefallen und wird mit einem Stylus Pen bedient. Steve Jobs sagte einmal auf die Frage, ob ein iPad mit einem Stylus denkbar sei: „If you see a stylus, they blew it“. Apples Firmengründer hielt also nicht viel von den kleinen Plastikstiften.

Samsung hat den Stylus nicht nur zu einem kleinen Zusatzgimmick gemacht, sondern eine eigene Stylus-API sowie eigene Apps entwickelt, die sich den kleinen Stift zu Nutze machen.

 

Mit seiner Größe und dem Stylus lässt sich das Galaxy Note wie ein Tablet bedienen. Es mischt also Smartphone- und Tablet-Elemente, etwas, was Apple immer strikt abgelehnt hat. Das Note ist sozusagen ein „Hybridgerät“ zwischen Smartphones und Tablets und ergänzt Samsungs Produktportfolio so um ein weiteres Smartphone mit großem Display.

Auch unter der Haube kann sich das neue Smartphone von Samsung sehen lassen. Mit seiner 8 Megapixel-Kamera, dem 1280×800 Pixel Super AMOLED-Display, LTE-Kompatibilität, einem Gigabyte RAM und einem 1,4 oder 1,5 GHz-starkem Dual-Core-Prozessor (es gibt unterschiedliche Hardwareausführungen) ist das Galaxy Note technisch durchaus beeindruckend.

Dennoch scheint es unwahrscheinlich, dass es sich auf dem Markt etablieren kann. Warum ist das so?

Zum einen ist das Galaxy Note im Endeffekt nichts halbes und nichts ganzes. Für ein Smartphone ist es zu groß, manche Jeanstasche kann damit schnell überfordert sein. Und für ein voll funktionsfähiges Tablet ist es etwas zu klein. Die Vorteile, die das große iPad-Display bietet, können mit den 13,44 cm nicht erreicht werden.

Zum anderen scheint die Bedienung trotz der beeindruckenden Hardware oft schwammig. Das liegt daran, dass auf dem Note noch Android 2.3 Gingerbread aus dem Jahr 2010 läuft, welches noch nicht über die hardwarebeschleunigte Grafik von Android 3.0 oder 4.0 verfügt. Von daher wirkt die Bedienung selbst mit einem iPhone 3Gs verglichen oft etwas langsam, obwohl der Prozessor stärker ist als der des iPhone 4s.

Warum hat Samsung sich für eine derart alte Android-Version entschieden? Gerüchteweise (engl.) plant Samsung eine eigene Softwarelösung. Der Widerstand gegen Googles Update-Politik könnte ein erster Schritt in diese Richtung sein.

Das Samsung Galaxy Note wird es schwer haben, auf dem Markt wirklich Fuß zu fassen und Apple anzugreifen. Samsung hat andere Smartphones im Portfolio, die kompakter sind und mehr Gefahr für Apple darstellen, was an den Marktanteilen auch durchaus zu sehen ist. Für den Tablet-Markt ist es noch weniger geeignet. Wir können uns nicht vorstellen, dass besonders viele Kunden Interesse an einem Zwitter zwischen Smartphone und Tablet haben.

Das Galaxy Note ist bereits seit Oktober letztes Jahr auf dem Markt. Neue Smartphones wurden von Samsung keine vorgestellt, allerdings wird dieses Frühjahr das Samsung Galaxy S3 erwartet.

Neben dem Galaxy-Note gab es noch einige andere Dinge aus dem Hause Samsung auf der CES zu bestaunen. Das Spektrum reichte von sinnlos anmutenden Technologien bis hin zu durchaus beeindruckenden. In erstere Kategorie fallen Kühlschränke und Waschmaschinen mit Display und laufenden Apps oder ein Router mit einem Touch-Display, in zweite beispielsweise die brillianten, superflachen neuen Super-OLED-TVs, die Apples gerüchteweise geplanten iTV entgegentreten sollen.

Es gab also einiges zu sehen von Samsung. Ob die vorgestellten Produkte Apple gefährlich werden können, bleibt abzuwarten.

Was haltet ihr vom Samsung Galaxy Note? Käme solch ein „Zwitterprodukt“ für euch in Frage? Lasst es uns wissen.

Quelle: AppleInsider

CES 2012: Was macht die Konkurrenz? [Teil 2 – Samsung Galaxy Note]
3.96 (79.17%) 24 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


14 Kommentare

  1. ich hab das Note einmal in der Hand gehabt, was bei der Größe schwierig war. Mein Fazit: ein totaler Flop! Mit dem Begriff Smartphone hat das nix mehr zu tun. Die Größe vom iPhone ist schön kompakt und einfach smart. Ehrlich gesagt würde ich ein 4″ Display schon sehr begrüßen, aber alles was darüber hinaus geht ist nicht mehr smart. Smartphone und Tablet ist eine geniale Kombination(hab selber iPhone und iPad, ist einfach klasse) – aber nicht in einem Gerät

  2. Ein totaler Flop ist ja auch eine tolle Meinung. Vielleicht ist auch nur deine Hand zu klein? Hier ein cooles Bild dazu: http://www.smartlets.de/wp-content/uploads/2011/12/Hand-vermessen-note-225×300.png

    Nicht umsonst schreiben die meisten Tester zu dem Handy, Smartlet und zu der Größe: selbst testen!

    Ich pers. finde eine Kombination toll, allerdings würde ein Note mein 10 Zoll Tablet nicht ersetzen. Ein 7 Zoll Tablet dagegen wohl schon!

  3. Also ich hatte bis Oktober ein iPhone 3GS und hab mir dann das Galaxy Note gekauft. Ich bin begeistert, für mich ist es genau das richtige. Ok, es ist groß, aber das weiß man ja beim Kauf. Aber surfen und Video/Bilder ansehen ist echt super. Telefonieren geht auch noch ganz gut. Die Qualität des Displays ist der Hammer, die Kamera ist auch genial.
    Und einige Dinge in dem Artikel kann ich auch überhaupt nicht nachvollziehen, da war mein iPhone 3GS wesentlich langsamer – mittlerweile wurden 1 Million Geräte verkauft, also von nicht erfolgreich kann man da nicht sprechen

  4. Ich habe ein IPhone 4 und das samsung Note… das Note ist der Hammer… schwammig im der Bedienung ? Hää ? Hatte der Tester einen getrunken ? das Teil ist bei allen Vorgängen souverän !!!! steckt das IPhone locker in die Tasche. Das sage ich, obwohl ich Apple Fan bin

  5. Ich habe das Note und bin begeistert. Seit dem erscheinen mir mein altes Handy (Moto Defy) und die iPhones der Kollegen so… klein! Ich frage mich, was die iPhone Fans an so einem winzigen Display so toll finden? Da tun mir ja die Augen weh…

    Also die Größe ist total alltagstauglich: passt in die Hosentasche und lässt sich von einer großen Männerhand gut bedienen.

  6. Wer sagt, dass das Galaxy Note sich nicht durchsetzen wird oder langsam ist, der verschließt seine Augen vor der Realität und/oder ist Apple-Fanboy. Das Ding burnt alles weg, ich habs selber neben mir liegen. Es ist schnell, wunderschön und gibt selbst im Bett eine schöne Figur ab, obwohl ich eine tolle Freundin habe… ;-)

  7. Ich habe seit ca 2 Jahren nur noch Apple Produkte gehabt.

    Iphone 3GS dann 4. iPad1 dann 2.

    Als das Note auf den Markt kam habe ich mich 2 Tage mit Android beschäftigt. Was bedeutet hunderte Threads über alles mögliche scannen Und dann das Galaxy Note im Saturn getestet. Gekauft. Dadurch das ich mir eine neue Sim Karte habe geben lassen (iphone ist ja microsim aber microsim mit Adapter im Note kann tödlich enden deswegen hatte ich am Tag des Kaufes also DRUCK das Note zum laufen zu bekommen. Nach wenigen Stunden hatte ich es, als ANDROID nixkenner, eingerichtet, Mails, alle meine geliebten Apps (1Password, Fieldrunners HD usw) drauf und am nächsten Tag nach ausgiebiger Nutzung

    ging iPhone4 und iPad2 auf ebay raus.

    Mir ersetzt das Note wirklich beide Geräte auf einmal.

    Primär nutze ich es als Ebook Reader (Romane, Bücher, Comics), dann kommt mobiles Internet und ab und zu im Zug TV Serien.

    Das Display ist der Wahnsinn. Die Auflösung ist für mich gleichwertig zum iphone4, aber die Farben und der Kontrast ist wie lebendig…sorgte für offene Münder bei den Kollegen.

    Es ist nicht zu groß. Immer in der Hosentasche dabei.

    an den micro usb Ausgang kann auch ein Kabel rein welches dann am TV/Monitor volle 1080P Auflösung bietet @60hz und fullscreen…
    Mit nem Keyboard + Maus ist das Ding ein klasse PC für Zwischendurch Ersatz

    Gaming oder full HD Movies kommen auch geil. Einfach an den Beamer anklemmen…

  8. Also ich hatte das galaxy s2,was ein super handy ist und hatte keinen grund mich darüber zu beschweren…dann kam das galaxy note raus und hat mich total überzeugt!
    hab mein s2 versteigert und mir das note gekauft…unglaubliches gerät,so muss ein smartphone sein!einfache funktionen wie zb anrufen kann man mit einer hand bequem nutzen,ansonsten halte ich es meistens quer mit zwei händen wenns ums surfen,filme sehn oder spiele geht.
    die größe des displays sehe ich als absolute stärke dieses smartphones,welches noch locker in jede hosentasche passt,schön dünn ist u nicht viel wiegt.
    Es ist vielleicht etwas langsamer als das s2,aber nicht signifikant…in meinen augen mit dem galaxy nexus und dem s2 das beste handy auf dem markt,weit vor dem iphone4s,welches aber auch absolut kein schlechtes handy ist,im gegenteil…aber leider vor allem in sachen preis/leistung enttäuschend..
    Aso übrigens finde ich es lächerlich ein gerät „flop“ zu nennen,dass sich nach knapp 2monaten nach erscheinen über eine million mal verkauft…aber naja

  9. beim dem teil fragt man sich ehct noch was es mit einem smartphone zu tun hat… genau garnichts!! man kanns auch übertreiben. für mich muss ein smartphone klein und kompakt sein 4″ finde ich shcon zu groß! ich hoffe apple bleibt ihrem format treu!

  10. @ILocke
    Die mobilität ist durch die größe keineswegs eingeschränkt,wie gesagt es passt in jede hosentasche und ist nicht schwer!und ein smartphone definiert sich keineswegs nur durch kompaktheit…sondern auch durch vielseitigkeit und konnektivität mit internet etc…was dieses smartphone neben dem telefonieren perfekt beherrscht…nur weil für dich ein smartphone klein sein muss,bedeutet das noch lange nicht dass das note keins ist..genau solche äusserungen formen nämlich das image des ignoranten apple-fanboys…

  11. Hallo zusammen…. Also ich bin am überlegen , ob ich mir ein Samsung Galaxy Note kaufe, und das gerade wegen seiner Grösse. Habe mich vor 2 Jahren selbstständig gemacht und brauche jetzt ein Handy, wo ich, wenn ich unterwegs bin, meine E-mails checken kann und wo ich auch schnell mal ins Internet gehen kann. Hatte auch erst gedacht ein I Phone zu nehmen, aber da mein Sohn und auch mein Mann ein I Phone besitzen und sich ständig über den Akku ärgern, weil er eben sehr oft geladen werden muss und mein Mann telefoniert nicht grad viel. Das Samsung Galaxy hat bis zu 13 Std. Laufzeit, wo das I Phone sicher nicht mithalten kann.Dann die Grösse der Schrift, wenn ich eine Mail öffne. Beim I Phone kann ich die Schrift vergrößern, muss dann aber immer von rechts nach links schieben, um den ganzen Satz lesen zu können. Ich bin Brillenträgerin, aber weiß Gott nicht blind, nur die ganze Sache ist mir zu umständlich, erst vergrößern und dann immer hin und her zu scrollen. Außerdem hab ich mir sagen lassen, obwohl ich nicht genau sagen kann, ob es stimmt, das Samsung zusammen mit Google arbeitet und die Kunden (also wir) auch Verbesseserungsvorschläge machen können und diese wenn möglich auch umgesetzt werden. Also, soetwas kann ich mir bei Apple nicht vorstellen. Dann der Akku… Beim Galaxy kannst du dir irgendwann ein Akku kaufen und einlegen, fertig. Versuche das mal bei einem I Phone 8-) Werde es mir morgen mal in einem Shop zeigen lassen und eigendlich hat es mich jetzt schon überzeugt, obwohl ich es noch nicht einmal eingeschaltet habe. Nichts gegen I Phone, wer glaubt,I Phone ist das beste, der soll bei Apple bleiben.

  12. Zitat: „Wir können uns nicht vorstellen, dass besonders viele Kunden Interesse an einem Zwitter zwischen Smartphone und Tablet haben.“

    Was ist das für ein Beitrag? In den Kommentaren wurde jetzt schon 2 mal geschrieben, dass das Handy nach nur 2 Monaten schon über 1 Millionen mal verkauft wurde. Man darf die Realität nun wirklich nicht verschleiern…

    Ich selbst besitze das Galaxy Note seit Erscheinungstag und bin damit sehr zufrieden (zuvor hatte ich das Xperia Arc). Die Größe des Handys ist genau der richtige Kompromiss aus Mobilität und sich möglichst viel sichtbarer Displayfläche. Und seien wir mal ehrlich, beim Betrachten von Emails, sehen von Filmen oder sonstigen Aktivitäten ist ein größerer Bildschirm immer von Vorteil.

  1. Pingback: Neues Samsung Galaxy Note?!? CES-2012 - Android-Hilfe.de

  2. Pingback: CES 2012: Was macht die Konkurrenz? [Teil 3:Sony, Motorola, RIM und Nokia] - Apfelnews

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*