Home » App Store & Applikationen » App-Review: QuickButton ersetzt SBSettings

App-Review: QuickButton ersetzt SBSettings

Es geht auch ohne Jailbreak: Die App QuickButton erlaubt das Erstellen von Buttons für den Homescreen und die direkte Weiterleitung zu Kontakten und Einstellungen. Auf SBSettings kann also, zumindest teilweise, verzichtet werden. Und das so, wie es Apple gern hat: Einfach, sinnvoll und effektiv.

Während man vielerorts sehnsüchtig auf Jailbreaks wartet oder gewartet hat, ist der Direktzugriff mithilfe einer App auch ganz ohne SBSettings möglich. QuickButton gibt es schon für 79 Cent im App Store und wird in der aktuellen Version mit satten 4 ½ Sternen bewertet. Mit 11,8 Megabyte ist QuickButton schnell geladen und kann direkt eingesetzt werden.

Doch wie funktioniert das Programm? Denkbar einfach: Man wähle eine der sechs Möglichkeiten zum Erstellen eines Buttons aus, gebe einen Namen oder eine Internetadresse hinzu und füge Telefonnummer oder E-Mail-Adresse bei. Ein entsprechendes Bild für den Kontakt oder die Internetseite kann selbstverständlich eigenständig eingefügt und mit einem Rahmen umarmt werden. „QuickButton erzeugen“ führt nun zu einer Safari-Seite, die als Lesezeichen auf dem Homescreen gespeichert wird. Und Voilá: Sofort wird ein Direktverweis auf dem Homescreen angelegt. Innerhalb weniger Sekunden ist die Prozedur schon wieder beendet, erspart aber in Zukunft umso mehr Zeit.

Was ist mit QuickButton alles möglich?

  • Direktlink zu Kontaktdaten einer Person
  • Direktlink zum Anruf einer Person
  • Direktlink in die SMS-Übersicht mit einer Person
  • E-Mail an eine bestimmte Person
  • Internetlink (Unterschied zu Safari: eigenes Icon kann festgelegt werden)

Ein kleiner Mangel besteht dennoch: Beim Anwählen des Buttons dauert es etwa ein einhalb Sekunden, bis man im entsprechenden Fenster landet, da QuickButton nur über den Safari-Browser weiterleiten kann.

Kern und Anwendungsgebiet Nummer eins ist aber der Direktverweis zu Einstellungen am iPhone und iPod. Diese können im entsprechenden Menü ebenfalls angewählt werden. Zur Verfügung stehen folgende Optionen:

  • GPS
  • Bluetooth
  • WLAN
  • Netzwerk
  • Flugmodus
  • Safari
  • Bedienungshilfen
  • Töne
  • Helligkeit
  • Hintergrundbild

Wem das nicht genügt, für den haben wir exklusiv noch einige weitere Befehle zusammengestellt. Diese müssen in das Feld „protocoll://“ eingetragen werden.

Zur Hotspot-Einrichtung: prefs:root=INTERNET_TETHERING
Zu den Klingeltönen geht es mit einer Erweiterung des Pfads der Töne: prefs:root=Sounds&path=Ringtone
direkter Zugriff auf die iCloud: prefs:root=CASTLE
für Besitzer des iPhone 4S geht es über folgenden Verweis zu den Siri Sprachfunktionen: prefs:root=General&path=Assistant

Ein Hinweis der Entwickler im App Store besagt leider, dass all diese Direktlinks zu Einstellungen nach dem nächsten iOS-Update nicht mehr möglich sein werden. Die Regelung könne nicht umgangen werden. Andere Funktionen zur Anwahl der Kontaktdaten sind aber auch nach einem Update noch verfügbar. Die Jailbreak-freie Zeit könnte also für einige enden, bevor sie überhaupt richtig begonnen hat.

QuickButton funktioniert generell leider nicht mit dem iPhone 3 und iPod Touch 3G. Voraussetzung ist iOS 4.1, da laut Entwickler Multitasking für die Erstellung der Buttons erforderlich ist. Direktlinks zu den Einstellungen dagegen sind nur unter iOS 5.0.0 und iOS 5.0.1 möglich. Mit QuickButton kann auch das iPad 2 versorgt werden.

App-Review: QuickButton ersetzt SBSettings
4 (80%) 2 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


10 Kommentare

  1. sorry leute aber ds ist definitiv kein SBSettingsersatz geschweige denn ne alternative…

  2. ich finds au ned so

  3. Also hier von einem Ersatz von SBSettings zu sprechen ist ja wohl ein Witz! Da Kleistert man sich ja ne gesamte Screenseite zu pfff.

  4. In jedem Fall keine alternative, eher ein winziges Trostpflaster. Jailbreak und BBSettings fürs Notification Center. SBSettings nimmt nur unnötig Gesten für den Activator weg ;)

  5. @toto du weiß schon das man sbsettings ins notificationcenter einbinden kann oder? Also ganz ohne Gesten ;)

  6. themanwhochangedtheworld

    Wenn ich mich recht erinnere wurde vor einiger Zeit hier über etwas ähnliches berichtet: http://www.godlaya.de/
    Soweit ich weiß soll das aber ab iOS 5.1 sowieso nicht mehr funktionieren.

  7. Zumindest in den Betas von 5.1 funktioniert das nicht mehr. Ob es in der finalen wieder funktionieren wird, bleibt abzuwarten. Die App ist zumindest überflüssig, weil es ja andere kostenlose Lösungen gibt, über die ja schon berichtet wurde.

  8. Und hier gibt’s das kostenlos. SbSettings-Ersatz! Albern.

    http://ffre.de/sysbuttons/d.html

  9. Auch wayne..find BBSettings davon abgesehen immer noch besser

  10. naja finde das so oder so total überflüssig… wie oft schaltet man sein netzwerk an und aus oder sonst was?? das einzig sinnige ist vielleicht blutooth um unnötig akku zu verbrauchen aber ansonsten bleibt man dioch ständig on??

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*