Home » Sonstiges » iPad 3 Fotos vom Gehäuse aufgetaucht: Mehr Platz für Akku bei gleich bleibender Dicke und mehr!

iPad 3 Fotos vom Gehäuse aufgetaucht: Mehr Platz für Akku bei gleich bleibender Dicke und mehr!

Das iPad 3 steht in den Startlöchern. Spätestens im März wird Apple wohl auch hier die Katze aus dem Sack lassen und vermutlich zusammen mit dem iOS 5.1 Update auch das iPad 3 bzw. 2 HD präsentieren. Die Gerüchteküche ist sich dabei, was die neuen Features anbelangt, in vielen Punkten einig. Apple wird nicht nur im Bereich der Display Auflösung Verbesserungen präsentieren sondern auch weitere Neuerungen implementieren. Schließlich gilt es einen immer lukrativer erscheinenden Markt zu verteidigen und Konkurrenzmodelle wie das Samsung Galaxy Tab und Co stets die kalte Schulter zu zeigen. Aktuell sind unter anderem dem Team von RepairLabs ein paar Interessante Parts eines neuen iPads zugespielt worden. Diese Ersatzteile unterscheiden sich in einigen wesentlichen Punkten von denen eines iPad bzw. iPad 2 Modells. Die Jungs sind sich sicher, dass es sich hier um neue iPad 3 Komponente handelt. Ohne noch lange zu fackeln begannen RepairLabs das neuartige Gehäuse zu untersuchen.

Die zugespielten Parts lassen dabei unter anderem Rückschlüsse auf die Befestigung des neuen  Logicboards zu. Diese weichen etwas von den bisherigen Bauarten ab, was auf ein leicht verändertes Logicboard schließen lässt.  Anhand der Innenkante kann man zudem feststellen, dass Apple im neuen iPad 3 bzw. 2HD Modell mehr Platz für den Akku zur Verfügung gestellt hat. Das dürfte ebenfalls recht interessant sein, da ein Retina Display schließlich mehr Kapazität erfordert. Allerdings hat sich Apple wohl für einen anderen Weg entschieden und mehr Raum im Inneren geschaffen ohne das neue iPad insgesamt an Dicke zunehmen zu lassen. Somit dürfte es sogar genauso schlank bleiben wie der iPad 2 Vorgänger.

 

Auch im Bereich der Kamera soll es immanente Änderungen geben, zumindest was die Befestigung anbelangt. Ob diese Sichtung auch Rückschlüsse auf eine verbesserte Kamera-Leistung zu lässt, bleibt abzuwarten.

Die Fixpunkte für das Display, was aller Voraussicht ein Retina Display werden wird, sind ebenfalls komplett anders positioniert.

 

Was das Design des neuen iPads, im Gesamtbild anbelangt, soll sich jedoch nicht viel ändern. Die neuen Ersatzteile stimmen zudem mit den Bildern überein, die unter anderem auch  Apple.pro zugespielt wurden.

 

 

Das iPad 3 kann also kommen. Die Fans sind vorbereitet und freuen sich auf das tolle Retina Display und CO. Ob Siri ebenfalls den Weg auf das Tablet findet wird, bleibt noch abzuwarten.

iPad 3 Fotos vom Gehäuse aufgetaucht: Mehr Platz für Akku bei gleich bleibender Dicke und mehr!
4.04 (80.87%) 23 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


9 Kommentare

  1. fände ich garnicht so verkehrt wenn das design genau so bleiben würde und sich generell alles um die hardware dreht. letztendlich sieht das 2er schon geil aus :)

  2. @iLocke
    bin völlig bei Dir, das 2er sieht nicht nur geil aus, es liegt auch super in der Hand.
    Aber es bleibt wie immer spannend.
    qp

  3. Habe gerade mein iPad 1 verkauft und warte nun voller Ungeduld auf das 3er

  4. das Design sollte schon noch das selbe bleiben ob Siri dabei ist glaub ich eher nicht aber es sollte endlich ein mikrofon besitzen

  5. @Bob-dbm das zweier besitzt ein microphone. Freu mich total auf 2012! Ich glau das Jahr wird Super.

  6. Das die Kamera de iPad 2 nicht gerade der Brüller ist wissen die meisten. Jedoch ist mir eine verbesserte Kamera im neuen iPad egal. Wichtiger ist mit das bessere Display. Ich hoffe, dass es wirklich dazu kommt da das iPhone 4 und 4S eine wesentlich höhere Pixeldichte hat. Auf die große Fläche wirkte das iPad Display im Vergleich mit dem iPhone etwas pixelig.
    Hoffentlich verschlechtert sich die Akkulaufzeit nicht dramatisch oder besser garnicht.

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*