Home » Apple » Apple W.A.L.T. : Das iPhone vor dem iPhone [Ebay Auktion]

Apple W.A.L.T. : Das iPhone vor dem iPhone [Ebay Auktion]

Habt ihr schon mal von dem Apple W.A.L.T. gehört? Nein? Das ist nicht weiter tragisch denn bis vor kurzem war das W.A.L.T. auch für uns noch ein absoluter Fremdkörper. Apple stellte 1993 im Rahmen der damals in Boston stattgefundenen Macworld den Vorfahre des iPhones vor. Aus irgendwelchen Gründen, blieb es allerdings auch bei der Vorstellung. Das WALT jedenfalls erreichte nie die einzelnen Stores. Nun taucht eines der seltenen Modelle bei eBay auf und sorgt ab Dato für Schlagzeilen. Das W.A.L.T. oder auch Wizzy Active Lifestyle Telefon genannt, scheint eine Art Festnetztelefon zu sein, welches jedoch schon über einen “High-Resolution” Touchscreen verfügt. Mit der Hilfe eines Stylus können die unterschiedlichen Features, wie die Fax Funktion, das Bank und Kontakt-Management und auch die Navigation zur integrierten “Hyper Card” umgesetzt werden.

Bilder via eBay

Als Very Rare Apple Prototype betitelt, können Sammler das Apple W.A.L.T. zur Zeit im Rahmen einer eBay Auktion ersteigern. Der Preis beträgt aktuell 8.000 US Dollar. An Bord ist die Mac OS 6.0.8 Software sowie SCSI und VGA out. Den Angaben des Auktionators zufolge wurden nur 68 Prototypen des W.A.L.T. hergestellt. Neben dem eigentlichen Star der Auktion gibt es auch noch ein originales Handbuch oben drauf. Warum das Apple W.A.L.T. nie offiziell in den Verkauf kam, bleibt wohl noch ein offenes Geheimnis. Vermutungen nach, störte Apple damals das recht Lückenhafte Gehäuse sowie die losen Verbindungen, die das vorzeitige Aus des iPhone Vorgängers bedeuteten. Im Jahr 2008 zählte das Apple W.A.L.T. sogar zu den Top 15 Produkten der berühmten Vaporware (“nichts als heiße Luft”).

Interessierte können aktuell noch zu schlagen und eines der seltenen Apple W.A.L.T. ersteigern.

Viel Spaß!


9 Kommentare

  1. Das ist ja mal genial. High-Resolution Display? Welche Auflösung hat das Teil denn? Wie man auch in der Biographie lesen kann hatte Steve Jobs schon sehr lange die Vision eines solchen Produkts. Nur bis zum iPad war die Umsetzung noch sehr schwierig und die Technik noch nicht soweit.

  2. Wer das Geld hat sollte zupacken, sicherlich für sammler ein tolles Produkt :-)

  3. Laut der Biographie hat Steve sich immer gegen ein Device mit Stift gewehrt, da Gott uns Hände geschenkt hat. So habe ich es noch wage um Kopf, deswegen verwundert mich es sehr, dass sie sowas überhaupt mal in Planung hatten.

  4. Kann man auch jailbreaken??? ;)))

  5. Genau das war wohl der Grund, warum das Teil nie in Produktion ging. Jobs war ja 1993 nicht bei Apple und als er zurücckehrt wurde die Grundidee wohl beibehalten und jahrelang entwickelt, bis hin zum iPhone/iPad. Die technik dauerte halt Jahre, bis sie endlich so weit war.

  6. Thiemo Bergner

    Ganz ehrlich: Ich habe noch nie eine großartigere Bedienungsanleitung gesehen! Und das, obwohl die bereits knapp 20 Jahre alt ist.

  7. Cool..

  8. Die Bedienungsanleitung macht echt was her :) Das Gerät ansich aber auch für die Zeit muss man sagen top :)

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>