Home » Sonstiges » RIM setzt auf Nachbearbeitungsfunktion für Fotos dank Zeitmaschinenfeature [Video]

RIM setzt auf Nachbearbeitungsfunktion für Fotos dank Zeitmaschinenfeature [Video]

Soll das neue Blackerry 10 von RIM wirklich die Wende im bisher angeknacksten Research In Motion Unternehmen  bringen? Ende Sommer soll das neue Blackberry OS final für die Anwender zur Verfügung stehen. Bis dahin gilt es sich einigermaßen über Wasser zu halten und den Blick auf die Konkurrenz nicht abzuwenden, um auf dem stark umkämpften Smartphone Sektor weiterhin Fuß zu fassen. RIM sorgte in den letzten Tagen für durchaus kuriose Aktionen um wenigstens wieder etwas mehr ins Rampenlicht rücken zu können. Die große Wake Up Aktion schien jedoch genauso wie die neue Wake Up Be Bold Website sich eher als Flop zu entpuppen. Nun gilt es also wieder mit Innovationen zu punkten. Dabei kann sich die Integration der neuartigen Scalado Technologie im Blackberry 10 durchaus blicken lassen.

Was ist die Scalado Technologie?

Es handelt sich hierbei um die Möglichkeit Fotos im Anschluss noch nach bearbeiten zu können. Möglich ist das durch den sogenannten Zeitmaschinen Effekt. Im Klartext wird also nicht nur eine Momentaufnahme getätigt sondern eine kleine Sequenz mit geschnitten. Wie im unten eingebetteten Video bereits demonstriert können so geschlossene Augen beispielsweise im Nachhinein wieder geöffnet werden.

Video zur Scalado Technologie

RIM gilt als erster Partner von Scalado. Allerdings sollte sich der Businesshandy-Hersteller sputen, denn auch andere Unternehmen können die Scalado-Patente entsprechend im Rahmen von Lizenzen nutzen. Vielleicht hat ja auch Apple bereits ein Auge auf die Fotoaufnahmen mit integrierter Zeitmaschine geworfen. Wer weiß?

RIM setzt auf Nachbearbeitungsfunktion für Fotos dank Zeitmaschinenfeature [Video]
4 (80%) 15 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


2 Kommentare

  1. So etwas hätte ich mit von Apple gewünscht.
    Aber echt TOP was RIM mit BB10 auf die Beine gestellt hat. Gefällt mir auf jeden Fall besser als Android.

  2. Uhhh… das ist aber fein. Das möchte ich auch gerne für mein iPhone haben. Wenn da nicht schon jemand fleißig am Programmieren ist…

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*