Home » Apple » Apple Patente: Apple TV auf dem Weg zur Set-Top-Box für Kabelanbieter?

Apple Patente: Apple TV auf dem Weg zur Set-Top-Box für Kabelanbieter?

Abseits von den Gerüchten rund um ein HDTV-Gerät von Apple gibt es Entwicklungen den Apple TV betreffend. Apple hat kürzlich ein Patent zugesprochen bekommen, das sich um neue Navigationsmethoden im Menü und eine Videorekorder handelt. Gerüchteweise möchte die Fruit-Company diese Funktionen nutzen, um den Apple TV als Set-Top-Box für Kabelanbieter etablieren.

Erweiterungen in der Software

Das Patent beschreibt einige Erweiterungen für die Software des Apple TV. Zum einen geht es um die Navigation. Es wird ein Navigationsfeature beschrieben, mit dem man durch eine Kanalliste navigieren kann. Außerdem geht es um On-Screen-Menüs, die im Overlay zu dem angezeigten Video angezeigt werden.

Zum anderen beschreibt das Patent eine Videorekorder-Funktion, mit dem man – wie man es bereits von den Set-Top-Boxen der gängigen Kabel- und IPTV-Anbietern kennt – zeitversetzt aufnehmen und wiedergeben kann.

Plant Apple einen Einstieg in den Kabelmarkt?

Glaubt man eineb Bericht von den Kollegen von Apple Insider, so befindet sich Apple derzeit in Gesprächen mit verschiedenen amerikanischen Kabelanbietern, um den Apple TV als Kabel-Set-Top-Box zu verwenden. Dem Bericht zufolge würde es sich um eine dedizierte Kabel-Box, also eine spezielle Anfertigung, handeln. Das würde bedeuten, dass der „normale“ Apple TV weiter verkauft würde und man mit dem Abschluss eines Vertrages mit einem entsprechenden Kabelanbieter einen extra angefertigten und modifizierten Apple TV bekommt.

Das Patent würde auf jeden Fall in diese Pläne passen. Mit Kanal-Navigation und einem virtuellen Videorekorder wäre der Apple TV bereit für den Einsatz für Kabelanbieter. Angeblich hatte Apple ähnliche Ideen bereits vor zwei Jahren, bevor der Apple TV zu einer Streaming-Box wurde. Apples damaliger CEO Steve Jobs war wohl wenig begeistert von der Idee, Kooperationen mit lokalen Kabelanbietern eingehen zu müssen.

Laut AppleInsider sind die Gespräche bisher erfolglos. Im Erfolgsfalle dürften sich die Verkaufszahlen des Apple TV drastisch erhöhen. Nicht, dass diese bisher schlecht wären. Im vergangenen Jahr verkaufte Apple ca. 4 Millionen Apple TV, im ersten Quartal 2012 waren es bereits 1,3 Millionen. Zahlen, die auch Tim Cook als „ziemlich unglaublich“ bezeichnete.

Die Gespräche beschränken sich bisher auf Anbieter aus den USA. Bis wir in Deutschland mit einem Kabel- oder IPTV-Vertrag einen Apple TV geliefert bekommen dürfte also – wenn überhaupt – noch einiges an Zeit vergehen.

(via Patently Apple)

Apple Patente: Apple TV auf dem Weg zur Set-Top-Box für Kabelanbieter?
4.14 (82.86%) 14 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Ein Kommentar

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*