Home » iOS » iOS 6 Jailbreak könnte schon morgen veröffentlicht werden

iOS 6 Jailbreak könnte schon morgen veröffentlicht werden

Im Rahmen der Worldwide Jailbreak Conference (WWJC), die morgen stattfindet, könnte das bereits bekannte redsn0w Tool ein iOS 6 Update erfahren. Hinweise dafür liefert ein jüngst veröffentlichter Screenshot, der die neuste redsn0w 0.9.15b1 Version in Aktion zeigt. Um die Euphorie aber etwas zu bremsen sei gesagt, dass weder das neue iPhone 5 noch das iPad 3 oder das iPhone 4S vorerst unterstützt werden.

Während der Alternative AppStore, Cydia,  langsam aber sicher immer mehr an das neue iOS 6 angepasste Tweaks beherbergt, scheinen die Entwickler der eigentlichen Tools ebenfalls fleißig zu sein. Morgen könnte der erste Jailbreak für das neuste iOS 6 veröffentlicht werden. Allerdings müssen die Fans zunächst starke Einschränkungen in Kauf nehmen. Apples neuste Prozessor Generation, scheint jedenfalls wieder eine harte Nuss zu sein. Die neuste redsn0w Version soll sich hauptsächlich erst einmal um das iPhone 3GS, iPhone 4 und den iPod Touch 4G kümmern. Wann die restlichen iDevices ebenfalls mit einem Jailbreak beschenkt werden ist leider noch nicht absehbar.

Diese Geräte werden vorerst unterstützt

–> iPhone 3GS (alter Boot-ROM/ untethered)
–> iPhone 3GS (neuer Boot-ROM/ tethered)
–> iPhone 4 (tethered)
–> iPod Touch 4G (tethered)

Was kann das neue redsn0w 0.9.15b1 alles?

Nutzer eines iPhone 3GS dürften sich am meisten über das neue redsn0w Update freuen. Schließlich wird für das ältere iPhone ein untethered Jailbreak zur Verfügung stehen. Wer den Jailbreak unter iOS 6 durchführt, braucht also keine Angst zu haben, dass nach einem Neustart des Geräts die Modifikation wieder verschwunden ist. Unterstützt werden aber nur iPhone 3GS Modelle mit altem Boot-Rom (vor der 40. KW 2009 hergestellt) wo wir dann beim nächsten Haken wären.

Die neueren iPhone 3GS Devices und auch das iPhone 4 und der iPod Touch 4G können also fortan nur mit einem tethered Jailbreak versehen werden.

Ein weiteres Feature des neuen redsnw0w Tool, soll die Möglichkeit eines iOS 6 Downgrades auf iOS 5 beim iPad 2 darstellen. Benötigt werden dazu aber die Sicherungsdateien von iOS 5 und sogar iOS 4.

Zusammenfassend: Diese Geräte werden vorerst nicht vom Jailbreak unterstützt

–> iPhone 5
–> iPhone 4S
–> iPad 3
–> iPad 2
–> iPod Touch 5G

Sobald das neue redsnow das Licht der Welt erblickt, melden wir uns zu diesem Thema zurück. Letzte Woche Samstag ging übrigens ein Screenshot von einem angeblich jailbroken iPhone 5 durch die Twitter Sphäre. Die Hoffnung stirbt also bekanntlich zuletzt.

iOS 6 Jailbreak könnte schon morgen veröffentlicht werden
4.33 (86.67%) 3 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


12 Kommentare

  1. Ich brauche keinen Jailbreak!

  2. Ich hatte meine letzten iphones alle gejailbreakt aber irgendwie werd ich denk ich mal vorerst mein 5er nicht jailbreaken… komm auch ohne aus und vorallem kann ich dann mal wieder alle updates mitnehmen :)

  3. @Eddings das ist eine Aussage die keinen Menschen interessiert, behalte doch das für dich !

  4. @Yoz…
    Du musst es ja wissen! Natürlich brauch ich keinen Jailbreak! Für was denn auch??? Für unwichtige Gimmicks da am Anfang gut ist und dann völlig sinnfrei?
    Deinen dummen Kommentar kannst du dir sparen! Vielleicht wäre es besser gewesen du schreibst was zum Thema, anstatt so einen Mist! Solche Kommentare interessieren nämlich keinen!

  5. Es gibt auch noch iPhone Nutzer die auf einem Jb angewiesen sind!

    Beispielsweise um den Displayinhalt auf ein externes anzeigen zu lassen für Navi & Co.

    Somit werde ich vorerst iOS 5.1.1 auf meinem 4S weiterhin drauf halten. ;)

  6. Ja sicherlich. Aber für mich persönlich ist es halt nix..! Wie gesagt hatte es auch mehrmals. Aber die anfängliche Spielerei weicht dann dem tatsächlichen Nutzen!

  7. enspann dich es zwingt dich ja auch keiner ;)

  8. Es geht meiner Meinung nach ein Büschen um Rebellion.
    Sich von den Fesseln die dich halten zu lösen.

    Sehr netter neben Effekt sind Winterboard,
    Sb und Co und iblacklist nicht zu vergessen.

    Und die Gimmiks die du nach ner zeit wieder langweilig findes hatten so oder so nichts zu suchen auf deinem 2g

  9. 2g ??? Iblacklist? Für was denn? Kriegst du so viele nervige Anrufe die du blocken musst? Winterboard, SB ect wurde doch alles halbwegs von Apple gelöst!

  10. garnichts weicht einem „tatsächlichen“ Nutzen. Solange Apple nicht in der Lage ist soetwas gutes und Akkusparendes wie SbSettings (schnell Cuts Menu für E / 3 G / Ortung / Wlan / Bluetooth etc pp) und ein vernüftiges Mulittasking-Management (Zephyr , Mulitcleaner) zu programmieren, ja solange werde ich einen JB brauchen. Auch SwipeSelection ist für mich nicht mehr wegzudenken.

    http://www.youtube.com/watch?v=6h2yrBK7MAY

    aus der Community kommen so viele gute Inovationen und Apple setzt nichts um ! Würden sie es tun, hätten sie eine weitaus größere Ressonanz und Wohlwollen auf ihrer Seite, statt dem ganzen Hate !

  11. Richtig halbwegs.

    Aber noch laaaaaange nicht akzeptable.

  12. wieviele nutzen denn so ungefähr den jaylbreak?

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*