Home » iPhone & iPod » iPhone 5: Apple veröffentlicht Turkey und Orchestra Werbespots

iPhone 5: Apple veröffentlicht Turkey und Orchestra Werbespots

Passend zum Thanksgiving veröffentlicht Apple einen neuen iPhone 5 Werbespot. Neben „Turkey“ wurde aber auch ein zweiter Clip mit dem Titel „Orchestra“ frei gegeben. Beide Clips gibt es unter anderem hier zu sehen. Darüber hinaus dürften die neuen iPhone 5 Werbespots aber auch zeitnah in der Werbung auftauchen. 

Langsam aber sicher scheint Apple die Produktion des iPhone 5 unter Kontrolle zu haben. Gestern wurden noch einmal die Lieferzeiten nach unten korrigiert. Das Weihnachtsgeschäft kann also kommen. Obwohl Apple mit dem Smartphone allein schon für Rekordumsätze sorgt, rückt vor allem in diesem Jahr auch das iPad Mini in den Fokus der Geschenke-Jäger. Dabei greifen vorrangig iPad Neulinge zu dem Mini Tablet aus dem Hause Apple. Nun liegt der Fokus aber erstmal wieder auf dem iPhone 5 Marketing. Die beiden neuen Werbeclips „Turkey“ und „Orchestra“ sind ebenfalls Apple typisch recht kurz aber dafür aussagekräftig. Zum einen wird die Fotostream Funktion und zum anderen die Geräuschunterdrückung des iPhone 5 beworben. Bilder lassen sich bequem mit Freunden, Verwandten und Bekannten, dank Fotostream teilen.

Desweiteren sorgt das zweite Mikrofon im iPhone 5 für eine solide Geräuschunterdrückung.  So ist es auch möglich in Umgebungen, die eine lautere Geräuschkulisse aufweisen, ein Telefonat zu führen. Apple nennt hier das Beispiel eines Orchesters. Und nun gibt es die beiden neuen iPhone 5 Werbeclips. Viel Spaß!

Neben unserer Webseite könnt ihr uns auf FacebookGoogle+ und Twitter besuchen. Ganz neu! Wir sind nun auch auf Pinterest zu finden. Für Feedback und Anregungen – sei es dort, in den Kommentaren oder via eMail – sind wir stets dankbar.

iPhone 5: Apple veröffentlicht Turkey und Orchestra Werbespots
4.07 (81.33%) 15 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


4 Kommentare

  1. Ist ja kein Wunder, dass sich Apple wieder auf das iPhone konzentriert, denn die Lieferungen des iPad Mini sowie des großen neuen Bruders (Wifi & Cellular) schaffen sie ja wohl nicht mehr alle dieses Jahr.

  2. warum macht apple alles so kompliziert, sie sollten vor den keynotes die ganzen idevices produziert haben, damit es zu keinen lieferverzögerung kommt…
    das kann den meisten egal sein, aber die nachrichten stinken mir langsam

  3. Ja das scheint immer mehr das Problem von Apple zu werden. Früher haben sie sich noch positiv von anderen Herstellern unterschieden, dass sie nicht ewige Zeiten vorher ein neues Gerät angekündigt haben, sondern der Verkauf praktisch kurz nach der Keynote oder sonstigen Vorstellung begann. Dass das bei anderen Herstellern anders war und ist, nervt mich bei denen schon. Wozu wird da ein gerät bald ein Jahr vorher schon angekündigt? Manchmal kamen solche Geräte dann gar nicht auf den (deutschen) Markt.
    Mittlerweile unterscheidet sich im Ergebnis Apple nicht mehr sehr von den anderen, da man zwar alsbald nach der Vorstellung bestellen kann, dann aber eben die Lieferzeit entsprechend lang ist. Das macht die Sache nicht besser.

  4. Vielleicht sollte Apple auch die Verarbeitungsqualität des iPhone 5 verbessern, bevor die neue Spots schalten.

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*