Home » App Store & Applikationen » Apps: Mehrheit der Entwickler fokussiert sich auf iOS

Apps: Mehrheit der Entwickler fokussiert sich auf iOS

Eine neue Studie bestätigt nun, dass die Entwickler von Programmen für den Einsatz mit mobilen Geräten vor allem für die Plattformen iOS und Android arbeiten. Sonderlich überraschend ist diese Erkenntnis nicht. Allerdings beweisen die Werte im Detail, dass iOS am beliebtesten ist. Des Weiteren ist ersichtlich, dass speziell die Geräte aus dem Hause Amazon und Microsoft deutlich weniger Beachtung bei den Entwicklern finden.

Die Studie stammt von den Kollegen von Appcelerator und wurde in Zusammenarbeit mit den Marktforschern von IDC durchgeführt. App-Entwickler wurden dabei nach Ihrem Interesse an der Kreierung von Programmen zum Einsatz in bestimmten Betriebssystemen befragt. Mit 89 Prozent führt das iPhone das Ranking an. Das Interesse für Apples Tablet ist auch immens hoch. Dies belegen die ermittelten Werte in Höhe von 86 Prozent.
Mit Android versehende Smartphones landen mit 77 Prozent auf dem dritten Rang, während Android-Tablets mit 64 Prozent schon recht weit abgeschlagen folgen.

„Windows 8 muss aufholen“

Die Marktforscher trennten bei der Aufstellung der Antwortmöglichkeiten unter anderem das Amazon Kindle Fire von den Android-Tablets und wiesen es separat auf, da der Online-Händler bekanntlich eine eigens erstellte Oberfläche sowie einen einzigartigen Content-Store anbietet. Nur 21 Prozent der befragten Entwickler haben allerdings nur Interesse, Apps für das Kindle Fire zu kreieren. Die Marktforscher begründen dies mit den geringeren Einnahmen, die hierbei zu erwarten sind. Auch bei Windows Phones und den Surface-Tablets ist das Interesse seitens der Entwickler mit nur 36 Prozent recht gering. In der Studie heißt es unter anderem, dass Microsoft versuchen muss, den Marktanteil des neuen Betriebssystems deutlich zu steigern.

App-Piraterie

Interessant wäre die Frage der Piraterie in den App Stores gewesen. Fakt ist, dass Entwickler im App Store von Apple im Durchschnitt die höchsten Umsätze erwirtschaften können, da vor allem im Android-Segment die Hürden für das Aufspielen gecrackter Apps weitaus niedriger sind. (via)

Apps: Mehrheit der Entwickler fokussiert sich auf iOS
4 (80%) 25 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


2 Kommentare

  1. IDC liefert meiner Ansicht nach sehr glaubhafte Zahlen, nicht nur hier.

    Win 8 mit Aufholbedarf. Ob das mit Win 8aber was wird, steht in den Sternen. Ich glaube nicht daran.

  2. zitat
    Interessant wäre die Frage der Piraterie in den App Stores gewesen. Fakt ist, dass Entwickler im App Store von Apple im Durchschnitt die höchsten Umsätze erwirtschaften können, da vor allem im Android-Segment die Hürden für das Aufspielen gecrackter Apps weitaus niedriger sind.

    Tja solange wie das Geld die größte Motivation ist wird Apple immer an erster Stelle stehen.

    MS sollte sich von der RT Version seines Betriebssystem verabschieden.
    Und dann mit der 99 Prozentigen Nutzbarkeit der XP/Win7 Programme werben.
    Dann wird es auch was mit Win8 :D

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*