Home » Apple » Zulieferer arbeiten über das chinesische Neujahr, um die Nachfrage befriedigen zu können

Zulieferer arbeiten über das chinesische Neujahr, um die Nachfrage befriedigen zu können

Schon seit längerem werden jährlich zu Weihnachten zahllose iOS-Geräte verschenkt. Ein Päckchen von Apple unter dem Weihnachtsbaum erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Und auch sonst verkaufen sich die iOS-Geräte unvermindert gut. Die hohe Nachfrage hat allerdings auch ihren Preis: Die Zuliefererfirmen in China geraten unter zunehmenden Druck und müssen inzwischen teilweise schon auf traditionelle Feiertage verzichten.

Das chinesische Neujahrsfest ist traditionell der wichtigste Feiertag des Jahres in China und wird 2013 im Februar begangen. Es ist seit langem mit einer zweiwöchigen Arbeitspause verbunden. Nach einem Bericht von United Daily (Google Übersetzer) führt die enorme Nachfrage nach Apple-Produkten – besonders dem iPhone 5 und iPad mini – allerdings dazu, dass mindestens zwei der großen Apple-Zulieferer ihren Arbeitern dieses Jahr diese zwei Wochen nicht zugestehen können.

Die Rede ist von Hon Hai Precision Co. Ltd. alias Foxconn sowie der Firma Flexium interconnect, die Circuit Boards für das iPhone und iPad herstellt. Letztere bedient sich studentischer Praktikanten, um eine ihrer Fabriken über die Neujahrsferien betriebsfähig zu halten.

Die Nachfrage nach dem iPhone 5 kann scheinbar inzwischen befriedigt werden, zumindest wenn man die Lieferzeiten des Apple Stores als Indikator nimmt. Auf das iPad mini müssen die Kunden allerdings weiterhin eine Weile warten. Besserung ist offensichtlich erst einmal nicht in Sicht, da die Zulieferer scheinbar am Rande ihrer Kapazität arbeiten.

 

(via MacRumors)

Zulieferer arbeiten über das chinesische Neujahr, um die Nachfrage befriedigen zu können
3.94 (78.75%) 16 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*