Home » Sonstiges » Apfelnews Wochenrückblick – iPhone im Sommer, Facebook Home und Streitigkeiten

Apfelnews Wochenrückblick – iPhone im Sommer, Facebook Home und Streitigkeiten

In Anbetracht der Tatsache, dass der letzte Wochenrückblick erst vergangenen Dienstag kam, wird er diese Woche wohl etwas kürzer ausfallen. Zu berichten gibt es dennoch einiges. Der Veröffentlichungstermin für das iPhone 5S rückt immer näher, auch wenn bisher nur spekuliert werden kann. Aber auch außerhalb des neuen iPhone-Modell dürfte uns aus der Hardware-Schmiede in Cupertino einiges erwarten dieses Jahr. Und was wäre neue Apple-Hardware ohne ein Software-Update? Auch iOS 7 steht in den Startlöchern. Was geschah noch? Facebook machte einen ersten Schritt in Richtung proprietäres Betriebssystem, und Apple verlor einige wichtige Patente. Aber lest selbst.

Apple Hardware

Auch wenn ein Großteil von Apples Erfolg auf der großartigen Integration der Produkte und der Software basiert, freut man sich jedes Jahr aufs neue auf die Veröffentlichungen, die aus Apples Hardware-Abteilungen kommen. Allen voran das iPhone. Das nächste Modell wird das iPhone 5S sein, auch wenn es einige Stimmen gibt, die gute Argumente gegen eine solche Modellbezeichnung haben. Erscheinen soll es diesen Sommer, zusammen mit iOS 7. Wie immer mit dem S-Modell erwarten uns wohl keine großen Sprünge, aber träumen darf man dennoch. In die Kategorie Träume passt wohl auch der geschwungene angebliche iPhone 5S Prototyp, der vergangene Woche auftauchte.

Weltweit freut man sich auf das nächste iPhone. Aber bevor man ein neues Apple-Smartphone in der Hand halten kann, müssen die Teile des iPhones eine beeindruckende Reise hinter sich bringen. Was den Erfolg des iPhones angeht, so sieht der Chef der französischen diesen von den inzwischen verfügbaren günstigen Alternativen bedroht. Allerdings wäre dies ein Effekt, den man auch bei anderen Herstellern merken würde und dem man mit einem günstigeren iPhone-Modell begegnen könnte.

Wenn wir über das iPhone reden sollten wir auch noch kurz ein paar Worte zu iOS verlieren. Mit dem iPhone wird uns wohl auch wieder eine neue Version des Systems erwarten. An der Reihe ist die Version 7.0. Mit der Übernahme des Softwaredesigns durch Jonathan Ive erwarten viele Apple-Beobachter weitgehende Änderungen im Interface der Software. Daher zeigen sich die Konzept-Studien in diesem Jahr auch besonders kreativ, so zum Beispiel dieses hier aus der letzten Woche. Vor allem eine Überarbeitung des Lockscreens wäre wünschenswert. Die Änderungen durch Sir Ive haben aber auch ihren Preis: Angeblich hängt Apple in der Entwicklung zurück und musste Ressourcen aus dem Entwicklerteam für OS X abziehen. Ein Effekt, den wir im Veröffentlichungsdatum für ein neues Betriebssystem für die Macs bemerken dürften.

Auch neben dem iPhone 5S erwartet uns dieses Jahr neue Apple Hardware. Auch die iPad-Reihe ist für ein Update fällig. Noch ist völlig unklar, wann dies geschehen wird, schließlich ist die Vorstellung des iPad mini und iPad 4 noch nicht allzu lange her. Aber ein erstes Anzeichen für eine baldige Veröffentlichung ist, dass die großen Einzelhändler in den USA die Preise sowohl für das iPad 4 als auch das iPad mini gesenkt haben.

Und dann sind da noch die komplett neuen Produkte. Um die iWatch ist es in letzter Zeit wieder stiller geworden, dafür taucht aber der iTV immer wieder auf. Letzte Stimmen sprechen von einer Veröffentlichung noch in diesem Jahr und dem etwas seltsam anmutenden Bedienkonzept des „iRing“.

Facebook Home

Auch wenn es sich bei Apfelnews um eine Apple-Seite handelt, schadet der Blick über dem Tellerrand von Zeit zu Zeit nicht. Am Donnerstag stellte Facebook CEO Mark Zuckerberg Facebook Home vor. Schon seit längerem halten sich Gerüchte, dass Facebook ein eigenes Smartphone mit einem eigenen Betriebssystem plant. Vorerst wird es jedoch bei Facebook Home bleiben, einem Launcher für Android, mit dem Facebook weitaus umfassender als bisher in das System eingebunden wird. Zuckerberg bestätigte zwar, dass Facebook kein eigenes Smartphone oder Betriebssystem plane, aber trotzdem sollte man dadurch nicht darauf schließen, dass es wirklich nie dazu kommen wird.

Auf iOS jedenfalls wird Facebook Home nicht zur Verfügung stehen. Die Regeln Apples für Drittanbieter-Apps erlauben nicht die Art von Zugriff, die Facebook Home benötigt. Hinzu kommt, dass die Beziehung zwischen den beiden Unternehmen wohl doch nicht so fantastisch ist, wie man auf Basis der Facebook-Integration in iOS 6 annehmen könnte.

Law and Apple

In den USA überschlagen sich derzeit die Ereignisse im Prozess – oder besser den Prozessen – zwischen Apple und Samsung. Eine kleine Übersicht zum aktuellen Stand nebst Ausblick findet ihr hier.

Aber auch neben dem momentan wohl aufsehenerregendsten Rechtsstreit in der IT-Welt passierte einiges in der letzten Woche. Apple verlor gleich zwei wichtige Patente, nämlich das Rubberbanding-Patent in den USA und das Slide-to-Unlock-Patent in Deutschland. Beide Entscheidungen sind noch nicht endgültig und noch Rechtsmitteln zugänglich.

Zu guter Letzt wurde mal wieder eine Markenrechtsklage gegen Apple eingereicht. Eine amerikanische Firma für Hörgeräte klagte wegen der Ähnlichkeit zwischen den Namen Earpods und Hearpods.

Was sonst noch geschah

Der Start des Services iRadio scheint immer näher zu rücken. Angeblich steht Apple kurz vor einem Deal mit Warner Music und Universal Music. Wenn diese beiden Riesenlabel im Boot sind, werden schnell auch andere Label folgen und einem Start im Sommer steht nichts mehr entgegen.

Im Bereich mobiler Webtraffic zeichnet sich ein immer deutlicher Vorsprung von iOS-Geräten ab. Inwieweit solche Studien repräsentativ und aussagekräftig sind möge jeder für sich selber entscheiden.

Rund um den Service WhatsApp kursiert momentan ein aufsehenerregendes Gerücht. Angeblich bietet Google eine Milliardensumme, um den Dienst übernehmen zu können. Bisher handelt es sich aber nur um ein Gerücht, und es lässt sich nicht sagen, inwieweit sich eine eventuelle Übernahme auf iOS-User auswirken würde. Und wo wir gerade von Nachrichtendiensten reden: Das FBI kritisierte Apple kürzlich wegen der hohen Sicherheitsstandards beim firmeneigenen Dienst iMessages. Wenn das mal keine positive Kritik ist.

Als letztes empfehlen wir euch einen Blick auf den Trailer zu dem Film von Funny or Die über Steve Jobs. Er ist diesen Blick wert.

Apfelnews im Sozialen Netz

Das war unser Wochenrückblick für die letzte Woche. Wir hoffen, die Lektüre hat euch gefallen und würden uns sehr freuen, euch auch in der nächsten Woche wieder häufig und zahlreich auf unserer Seite begrüßen zu können.

Neben unserer Webseite könnt ihr uns auf FacebookGoogle+ und Twitter besuchen. Für Feedback und Anregungen – sei es dort, in den Kommentaren oder via eMail – sind wir stets dankbar.

Apfelnews Wochenrückblick – iPhone im Sommer, Facebook Home und Streitigkeiten
4.5 (90%) 4 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Ein Kommentar

  1. zum glück bin ich nicht mehr bei facebook

    die wollen echt ALLES wissen ;)

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*