Home » Sonstiges » Apfelnews Wochenrückblick – Und täglich grüßt das iPhone 5S

Apfelnews Wochenrückblick – Und täglich grüßt das iPhone 5S

Wer am heutigen Sonntag vor der Tür war, wird es gemerkt haben: Der Frühling ist endlich auch beim Wetter angekommen. Und mit dem Frühling rückt auch der Sommer ein wenig näher, und damit auch die Veröffentlichung des iPhone 5S. Auch hier bei Apfelnews drehte sich in den letzten Wochen viel um Apples neues Smartphone. So auch in diesem Wochenrückblick. Aber natürlich gibt es auch anderes zu berichten. Aber wie immer: Der Reihe nach.

iPhone 5S

Im Sommer soll es kommen: Das neue iPhone 5S. Genauer gesagt soll es den neuesten Gerüchten zufolge im Juni erscheinen. Außerdem soll zu dem Termin auch ein günstigeres iPhone vorgestellt werden. Beide Modelle werden dann im Juli in den Handel kommen. Der Analyst Brian White von Topeka Capitals vermutet, dass Apple das iPhone 5S in mehren Displaygrößen anbieten wird. Apple könnte damit auf den Markt reagieren, der derzeit scheinbar zu größeren Displays neigt. Andere Quellen jedoch sprechen davon, dass Apple mit der Entwicklung zurückhängt und das iPhone 5S deshalb erst später im Jahr erscheinen soll.

Immer wieder im Gespräch ist auch ein Fingerabdruckscanner im iPhone 5S. Im vergangenen Jahr kaufte Apple den Fingerabdruckspezialisten AuthenTec für 356 Millionen Dollar. In den iOS-Geräten würde sich ein Fingerabdruckscanner gut machen. Momentan sucht Apple per Stellenanzeige einen Programmierer, der das AuthenTec-Team unterstützen soll. Ein iPhone mit Fingerabruckscanner würde Apple die Möglichkeit geben, ein sicheres iWallet-System zu implementieren.

In einer weiteren Anzeige sucht Apple einen Spezialisten für flexible Displays. Allerdings ist es mehr als unwahrscheinlich, dass wir diese Technologie in diesem oder dem kommenden Jahr in einem tatsächlichen Produkt wiedersehen werden.

Der Chip im kommenden iPhone soll im Übrigen nicht mehr von Samsung kommen, sondern von TSMC in Taiwan hergestellt werden.

Und wem die Zeit bis zum iPhone 5S zu lang wird: Beim britischen Juwelier Stuart Hughes kann man für 12 Millionen Euro  ein vergoldetes, mit Diamanten besetztes iPhone 5 kaufen.

Übrige Hardware und iOS

Auch über die anderen Hardware-Produkte von Apple gab es einiges zu berichten die letzte Woche. So wäre in diesem Jahr eigentlich ein neuer Mac Pro fällig. Zumindest wenn man den Aussagen von Tim Cook aus dem letzten Jahr glauben schenken will. Gerüchten zufolge könnte es noch diesen oder nächsten Monat so weit sein. Es wäre auf jeden Fall ein lange überfälliger Schritt, den die professionelle Kundenbasis Apple hoch anrechnen würde.

Und auch neue MacBooks werden erwartet. Neben kleineren Updates ist im Gespräch, dass Apple die komplette MacBook-Familie mit einem Retinadisplay ausstatten könnte, also die MacBook Pro Reihe wieder zusammenschmelzen lässt und auch das MacBook Air mit dem hochauflösenden Display ausstattet. Es müsste Apple aber gelingen, die Preise einigermaßen auf dem aktuellen Niveau zu halten, da sonst die Kaufanreize verloren gehen. Erscheinen sollen die neuen MacBooks bereits in diesem Quartal.

Und auch die iMacs könnten bald mit einem Retinadisplay ausgestattet werden. Apple stellte eine neue Generation des Highspeed-Anschlusses Thunderbolt vor, mit dem genug Übertragungsrate für ein 4k-Display geschaffen wäre.

Nach einigen Schwierigkeiten mit dem Patentantrag für das iPad mini scheint dieses nun doch durch die Kontrolle des US Patent and Trademark Office gekommen zu sein. Ein weiteres Patent, das jedoch eine Technologie und nicht einen Markennamen schützt, stellt eine Vibrationsfunktion für das iPad 5 und iPad mini 2 in Aussicht. Außerdem soll das iPad 5 durch die Verwendung einer neuen LCD-Backlight-Einheit deutlich dünner ausfallen als sein Vorgänger.

Und auch aus der iOS-Ecke gibt es Neuigkeiten. Angeblich soll Apple zur WWDC dieses Jahr einen eigenen Internetdienst und eine neue „Killer iOS App“ vorstellen. Die Rede ist wohl vom iRadio-Service und einer  App, deren genaue Funktion allerdings noch unbekannt ist. Vermutungen tendieren aber in Richtung der iWallet. Das iRadio zumindest scheint wirklich immer näher zu rücken. Der Deal mit Warner Music ist angeblich bereits unter Dach und Fach.

Für alle Interessierten haben wir noch ein kleines Jailbreak-Schmankerl vorbereitet: Schaut doch mal nach, ob unter den 50 besten Cydia-Tweaks etwas für euch ist.

Was sonst noch geschah

In der Rubrik „Gemischtes“ geht es heute vor allem um das leidige Thema Recht. Ein ITC-Richter bestätigte, dass Samsungs Textauswahlfunktion ein Schutzrecht von Apple verletzt. Außerdem musste Apple in Kalifornien 53 Millionen Dollar in einem Vergleich bezüglich der Garantie des iPhones auf den Tisch legen. In Australien derweil wurde Apple dazu verdonnert, die abgebrochenen Arbeiten an einem Apple Store in Brisbane wieder aufzunehmen.

Wer den Nachrichtendienst WhatsApp nutzt, bekam letzte Woche einen Schreck. Das Gerücht machte die Runde, dass der Suchmaschinenriese Google ein Angebot für den Service unterbreitet hatte und plant, diesen aufzukaufen. Zur allgemeinen Beruhigung jedoch reagierte WhatsApp mit einem Dementi. Man verhandele derzeit nicht mit Google und habe das auch in Zukunft nicht vor.

Apples ehemaliger SVP of Retail, Ron Johnson, hat seinen Job bei JC Penney verloren. Eine gute Gelegenheit, um über seine Rücklehr nach Cupertino zu spekulieren. Allerdings gab es bisher weder von ihm noch von Apple eine Stellungnahme. Fest steht: Ron Johnson würde Apples Führungsproblem in der Retail-Abteilung lösen.

Mit dem Big Brother Award in der Kategorie Arbeitswelt erhielt Apple einen Preis, auf den man wohl lieber verzichtet hätte. Stein des Anstoßes für die deutschen Datenschützer war die lückenlose Überwachung von angestellten in den Apple Stores in Deutschland.

Apfelnews im Sozialen Netz

Das war unser Wochenrückblick für die letzte Woche. Wir hoffen, die Lektüre hat euch gefallen und würden uns sehr freuen, euch auch in der nächsten Woche wieder häufig und zahlreich auf unserer Seite begrüßen zu können.

Neben unserer Webseite könnt ihr uns auf FacebookGoogle+ und Twitter besuchen. Für Feedback und Anregungen – sei es dort, in den Kommentaren oder via eMail – sind wir stets dankbar.

Apfelnews Wochenrückblick – Und täglich grüßt das iPhone 5S
4.14 (82.73%) 22 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


5 Kommentare

  1. I phone 4s und das billig i phone gleichzeitig raus zubringen wäre falsch.

    2. man sollte lieber mal über ios 7 reden denn das ist 100x wichtiger als ein neues i phone

  2. Sehr schön geschriebene Einleitung

  3. wird wenigstens s 5er wieder günstiger :)

  1. Pingback: Jailbreak your phones » Apfelnews Wochenrückblick – Und täglich grüßt das iPhone 5S

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*