Home » iPhone & iPod » iPhone 5S: Bauteile liefern Hinweise für Designanpassungen

iPhone 5S: Bauteile liefern Hinweise für Designanpassungen

Das Team von iLab hat in der Vergangenheit bereits bewiesen, dass im Vorab geleakte Parts von noch nicht veröffentlichten iPhone Modellen durchaus der Realität entsprachen. Zuletzt lieferte iLab vor der offiziellen Enthüllung des iPhone 5 authentisches Material zum Gesamtdesign als auch zu einzelnen Komponenten. Jüngst sorgt der chinesische Reparatur-Dienst erneut für Aufsehen in der Apple Szene. Einzelne Teile und auch Kabel liefern Hinweise für kleinere Designveränderungen beim iPhone 5 Nachfolger. 

iPhone 5S oder iPhone Mini mit Druckknopf statt Kippschalter

Neben einem neuartigen Kamera-Flex-Kabel liefert iLab auch Bilder vom Homebutton-Flex-Kabel sowie zum Audio-Kontroll-Kabel und den dazugehörigen Bauteilen, die vom iPhone 5S stammen könnten. Besonders Interessant bei den Funden ist, dass Apple wohl bei der kommenden iPhone Generation statt des bisher verwendeten Kippschalters gegen einen Druck-Knopf austauscht. Im Klartext würde das bedeuten, das ab sofort via Knopfdruck Stummgeschalten wird. Zu den Gründen, warum Apple den Kippschalter den Rücken zu kehrt, ist man sich noch nicht ganz im Klaren. Ein möglicher Ansatz wäre, dass der Druckknopf weniger Platz in der Höhe einnehmen würde und Apple das iPhone 5S daher noch schlanker machen könnte. Vergleicht man allerdings die Dimensionen des iPhone 5 Kippschalters mit den Lautstärkeknöpfen fällt auf, dass dieser sogar weniger Platz in der Tiefe einnimmt als die Knöpfe. Apple müsste somit allgemein die Größe der sichtbaren Audio-Kontroll-Elemente minimieren.

Wandert der Blick ein wenig empor, fallen dem geschulten Auge auch gleich zwei Vibrationsmotoren auf. Bisher kommt lediglich ein Vibrationsmotor beim iPhone 5 beispielsweise zum Einsatz. Auch hier beginnt das wilde Rätselraten von vorn. Welche Gründe könnte Apple haben um in kommenden iPhone Generationen auf ein duales Vibrations-Modul zu setzen? Bitte sagt es uns liebe Leser.

Ob es sich bei diesen Parts wirklich um Teile des neuen iPhone 5S handelt oder ob wir hier erste Handfeste Bauteile vom Billig iPhone zu Gesicht bekommen haben, ist fraglich. Aktuellen Einschätzungen zufolge könnte Apple das iPhone 5S zusammen mit dem iPhone Mini (Billig iPhone) noch im Juni vorstellen und ab Juli dann in den Handel bringen.

iPhone 5S: Bauteile liefern Hinweise für Designanpassungen
3.73 (74.55%) 11 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


3 Kommentare

  1. Das wir der Grundstein für die neue iBrator App. ;-)

  2. Das wir der Grundstein für die neue iBrator App. :D

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*