Home » Sonstiges » Bevorstehendes WhatsApp Update soll mit neuen Privatsphäre Einstellungen und Kamera-Schnellzugriff ausgestattet werden

Bevorstehendes WhatsApp Update soll mit neuen Privatsphäre Einstellungen und Kamera-Schnellzugriff ausgestattet werden

WhatsApp ist weiterhin das beliebteste und meist genutzte Multimessenger-Programm. Mehr als 430 Millionen aktive Nutzer versenden täglich mehrere Nachrichten über WhatsApp. Aktuellen Funden zufolge steht für die iOS Version ein neues Update (Version 2.11.8.154) vor der Tür. Interessant ist dabei, dass WhatsApp wohl in Sachen Privatsphäre-Einstellungen aufrüsten wird. Zudem ist ein Schnellzugriff für die Kamera, direkt neben dem bereits im Type-in-Feld positionierten Mikrofon, geplant. 

WhatsApp Neuerungen

Bisher kann man lediglich bei WhatsApp einstellen ob die Kontakte sehen dürfen wann man selbst das letzte Mal online war. Im Gegenzug erfährt der Nutzer dann auch wann die Freunde das letzte Mal online waren. Wer dieses „Feature“ deaktiviert, der kann sozusagen Inkognito WhatsAppen.

Der Twitternutzer @0xmaciln hat nun erste Bilder vom neuen WhatsApp Update veröffentlicht. Neben den erweiterten Privatsphäre-Einstellungen „Last Seen“, „Profilbild“ und „Status“, soll auch ein Kamera-Schnellzugriff im Eingabefeld platziert werden. Somit kann man noch schneller aktuelle Bilder via WhatsApp versenden.

Unter den neuen Privatsphäre-Einstellungen kann man alsbald bestimmen wer sehen darf, wann man zuletzt online war. Desweiteren kann auch der Nutzerkreis bestimmt werden, der das Profilbild und den Status wahrnehmen kann.  Die neuen Einstellungsmöglichkeiten dürften von den meisten Nutzern begrüßt werden. Wann das WhatsApp Update erscheint ist bisher noch nicht bekannt.

Für Android ist die neue Version bereits eingeschränkt verfügbar. So befindet sich das Update noch nicht im Google Play Store, kann allerdings aus anderen Quellen bereits geladen werden. Neben den genannten Änderungen bei der iOS Version, können die Android-Nutzer wohl nun auch die Jahresgebühr in Höhe von 0,89 Euro für Freunde übernehmen. Das neue Feature ist etwas versteckt und befindet sich in den App Einstellungen–> Account-> Zahlungsinfo unter dem Punkt Zahlungsoptionen wechseln und dann auf die drei senkrechten Balken klickend wieder.  Ob dieses kleine Special auch bei dem neuen iOS Update verfügbar sein wird, bleibt ebenfalls abzuwarten.

via Macerkopf und Mobiflip

Neben unserer Webseite könnt ihr uns auf FacebookGoogle+ und Twitter besuchen. Für Feedback und Anregungen – sei es dort, in den Kommentaren oder via eMail – sind wir stets dankbar. Alternativ könnt ihr auch unsere kostenlose Apfelnews App auf euer iPhone laden und dank Pushbenachrichtigungen immer auf dem aktuellsten Stand bleiben.

Bevorstehendes WhatsApp Update soll mit neuen Privatsphäre Einstellungen und Kamera-Schnellzugriff ausgestattet werden
4.19 (83.75%) 16 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


5 Kommentare

  1. Wisst ihr zufällig welches Build die erwähne Android-Version hat ?

  2. Michael Kammler

    2.11.156 MfG Micha

  3. Wieso packen die nicht noch mehr neben das schreibfeld? Dann kann man gar nicht mehr sehen was man schreibt.

  4. Ich habe eine Frage…
    Muß man sein Whats App aktualisieren,oder kann man es so lassen,wie es jetzt ist??
    Dann möchte ich dem Eintrag von Danny rechtgeben…die Tastatur ist schon vollgepackt genug!!Das Mikrofon ist schon an der falschen Stelle,was soll da denn noch die geplante Kamera??
    Außerdem finde ich die geplanten Änderungen absolut nicht von Vorteil!!
    Whats App sollte bleiben,wie es ist!!Muß ich es nun aktualisieren??

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*