Home » Sonstiges » Googles Chromecast kann dem Apple TV nicht das Wasser reichen

Googles Chromecast kann dem Apple TV nicht das Wasser reichen

Für 35 Euro bietet Google den neuartigen Chromcast Stick für das heimische Fernsehgerät an und möchte somit unter anderem dem Apple TV auf den Leib rücken. Chromecast ermöglicht das Streamen von Filmen über das Tablet, Smartphone oder den geliebten Laptop, auch auf ältere Fernsehgeräte. Die Welt Redaktion hat den Google Stick näher unter die Lupe genommen und rechnete jüngst mit der Apple TV Alternative ab. 

chromecast

Apple TV vs Chromecast

Das Fazit fällt relativ nüchtern aus. So beherrscht Chromecast das Streaming über Smartphones und Tablets recht gut und liefert ausgewähltes Filmmaterial auch an ältere Fernsehgeräte aus, die beispielsweise noch nicht über ein integriertes W-Lan Modul verfügen. Als Mindestvoraussetzung gilt jedoch ein HDMI Eingang. Im unmittelbaren Vergleich mit der Apple TV Set Top Box fehlt es Chromecast laut dem Welt Fazit schlichtweg an Features.

Desweiteren setzt Chromecast ein heimisches W-Lan Netz voraus. So werden Filme nicht direkt vom Smartphone aus gestreamt. Vielmehr wird mit dem „Mittelsgerät“ welches als Fernbedienung fungiert ein einfacher Befehl an den Chromecast-Stick gesendet, der diesen wiederum veranlasst nach dem gewünschten Inhalt im Netz zu suchen. Soll ein Video vom Smartphone abgespielt werden, müsste dieses zunächst den Weg über Youtube oder Google+ ins Netz finden. Bei Bildern ist die ganze Sache noch ein Tick schwieriger. Den ausführlichen Welt Testbericht könnt ihr hier noch einmal in Ruhe nachlesen. Zudem lohnt sich auch der Blick in die Amazon Rezensionen.

Chromecast soll ähnlich wie Apples Apple TV kontinuierlich weiter entwickelt werden und die bereits seit vier Jahren schon existierende Google TV Plattform um ein weiteres „Gimmick“ ergänzen. Obwohl die Apple TV Set Top Box lange Zeit als kleines Hobby gehandelt wurde, ist das Gerät bei Weitem erfolgreicher als Googles bisherige Unternehmungen im Bereich TV Entertainment.

Neben unserer Webseite könnt ihr uns auf FacebookGoogle+ und Twitter besuchen. Für Feedback und Anregungen – sei es dort, in den Kommentaren oder via eMail – sind wir stets dankbar. Alternativ könnt ihr auch unsere kostenlose Apfelnews App auf euer iPhone laden und dank Pushbenachrichtigungen immer auf dem aktuellsten Stand bleiben.

Googles Chromecast kann dem Apple TV nicht das Wasser reichen
4 (80%) 2 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


6 Kommentare

  1. … geht bei 35 Euro Verkaufspreis auch nicht. Sonst würde Apple das ja auch so machen ;-)

  2. Leider versagt google!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  3. Du hast ja einen totalen Sockenschuss und den Knall nicht gehört

  4. Zitat Markus :

    Du hast ja einen totalen Sockenschuss und den Knall nicht gehört

    Ich würde mich mal mit deinen Beleidigungen zurückhalten.

  5. „Soll ein Video vom Smartphone abgespielt werden, müsste dieses zunächst den Weg über Youtube oder Google+ ins Netz finden. “

    Wie wärs mal mit Recherche? Das ist FALSCH … natürlich muss ich Videos nicht erst auf Youtube hochladen … AllCast, LocalCast oder per Plex direkt vom NAS oder auch direkt vom Phone.

    Was in der Tat noch verbesserungswürdig ist ist die Unterstützung von PC/MAC da ist das Streaming noch eher schlecht realisiert da man immer den Chrome benötigt.

    Apple TV schön und gut mag klasse funktionieren, ist aber auch deutlich teurer und komplett an Apfel gebunden.
    Jedenfalls Offiziell !
    Da ich als Notebook ein MacBook habe und mit iOS mich überhaupt nicht anfreunden kann ist der Chromecast genau das was ich brauche da es sowohl meine Android Geräte als auch mein MacOS unterstützt.

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*