Home » Apple » Samsung: Das Galaxy Tab war ein Flop und Samsung wusste das

Samsung: Das Galaxy Tab war ein Flop und Samsung wusste das

Momentan läuft in den USA das zweite Verfahren zwischen Apple und Samsung. Apple hat erneut eine große Schadensersatzforderung gestellt. Während des Prozesses kommen in der Beweisaufnahme immer wieder interessante Details ans Tageslicht. So verrieten interne Samsung-Dokumente, dass die zum Galaxy Tab veröffentlichten Verkaufszahlen unterm Strich nicht stimmten.

Magie mit Zahlen: Samsungs Galaxy Tab lag sogar hinter dem Nook

Die internen Dokumente aus dem Hause Samsung weisen darauf hin, dass die öffentliche Darstellung der Verkaufszahlen des Galaxy Tab nicht der Wahrheit entsprach und das Unternehmen die eigenen Investoren und Analysten sogar bewusst hinters Licht führte.

In einer Präsentation, die 2011 auf einer Vorstandssitzung von Samsung gezeigt wurde, portraitiert Samsung den Wachstum des Tablet-Markts von 10,4 Millionen verkauften Exemplaren in 2010 über 28,3 Millionen Exemplaren 2011 bis hin zu 41,2 Millionen Einheiten 2012. Allerdings geht aus Samsungs eigenen Daten hervor, dass Android-Tablets auf dem Total Adressable Market (TAM) von Apples iPad dominiert werden. 2012 hatten Android-Tablets (von allen Herstellern) einen Anteil von 39 Prozent des TAM.

In einem zweiten Dokument aus dem Februar 2012 geht hervor, dass Samsung sich der “starken Konkurrenz von sowohl dem High End iPad als auch den eher Low End Geräten Kindle Fire und (B&N) Nook” bewusst war. 2011 verkaufte Samsung vom Galaxy Tab lediglich ein paar Hunderttausend Einheiten in den USA und kam auf Tablet-Verkäufe von insgesamt einer Millionen Einheiten. Dagegen verkauften sich 17,4 Millionen iPads, 5 Millionen Kinde Fires und 1,5 Millionen Nooks. Samsung lag also auf einem schwachen 4. Platz, obwohl gegenüber Investoren und Analysten ein anderes Bild gezeichnet wurde.

Samsung hinkte hinterher

Samsung ließ sich von der Explosion des Tablet-Marktes praktisch überfahren. Apple hat 2011 weltweit 32 Millionen iPads verkauft. Knapp die Hälfte davon außerhalb der USA. Mit diesem Volumen übertraf Apple im Alleingang die Zahl, die Samsung Mitte 2011 noch als Volumen für den gesamten Tablet-Markt geschätzt hatte.

Das Unternehmen hatte das Potential des Tablet-Markts komplett unterschätzt und zudem auch kein erfolgreiches Modell im Angebot. Auch in Sachen Umsatz hatte Samsung das Nachsehen. Apple machte 2011 10 Milliarden Dollar Umsatz mit dem iPad, Samsung mit seinen Tablets gerade einmal 560 Millionen Dollar. Sogar das Low-Budget-Tablet Nook war erfolgreicher.

Wie Samsung die Zahlen schönte

2011 veröffentlichte die Firma IDC einen Bericht, nach dem Samsung 17 Prozent des Tablet-Markts im letzten Quartal 2010 für sich beanspruchte. Er berief sich dabei auf die von Samsung veröffentlichte Zahl von 2 Millionen verkauften Galaxy Tab Einheiten. Die selbe Zahl wurde auch von Neil Mawston von Strategy Analytics verwendet. Strategy Analytics sprach Samsung darauf einen Anteil von 22 Prozent am Tablet-Markt zu.

Später deckte das Wall Street Journal auf, dass es sich bei dieser Zahl nicht um die tatsächlich verkauften Geräte handelte, sondern um Geräte, die an die Händler verschickt wurden, um die Lieferkanäle zu füllen. Samsung verwendete diese Zahl auf der Quartalskonferenz des Unternehmens und führte damit nicht nur die Blogs hinters Licht, sondern auch die Analysten und Investoren.

Interne Daten von Samsung zeigen dagegen, dass das Unternehmen bereits 2010 wusste, dass man mit dem Galaxy Tab im Vergleich zum iPad unterging. Die 17 – 22 Prozent, die von Marktbeobachtern aufgrund der von Samsung veröffentlichten Zahlen angenommen wurden, wurden nicht mal im Ansatz erreicht. Im gesamten Jahr 2011 verkaufte Samsung in den USA weniger als eine Millionen Tablets.

Die “White Box” – verlässliche Daten zu den Tablet-Verkäufen existieren nicht

Keine der großen Marktforschungs-Institute veröffentlicht Marktdaten für den US-Tablet-Markt, seit das iPad vorgestellt wurde. Stattdessen werden globale Zahlen veröffentlicht, die stets eine große Anzahl von Tablets in der sogenannten “White Box” enthalten, also Verkaufsdaten, die keinem expliziten Hersteller zugeordnet werden und nur als “andere” geführt werden.

Apples CEO Tim Cook wurde in der Vergangenheit nicht müde, darauf hinzuweisen, dass es keine Hinweise darauf gebe, dass diese große Zahl nicht zugeordneter Tablets so tatsächlich existieren. In allen Web-Statistiken beherrscht das iPad etwa 84 Prozent des Web-Verkehrs von Tablets.

Wenn tatsächlich so viele andere Tablets verkauft werden, dann weiß ich nicht, wofür sie genutzt werden. Denn surfen wird ja wohl jeder mit seinem Tablet”, sagte Cook zu dem Thema.

Es gibt viele Hinweise darauf, dass Apples iOS im Tablet-Bereich weiter absolut dominiert. So beispielsweise die Entscheidung Microsofts, das Office Paket vorerst nur für das iPad zu veröffentlichen.

In diesem Zusammenhang stellt sich die Frage, wieso Firmen wie IDC, Gartner und Strategy Analytics auf Zahlen zum US-Markt verzichten. Dies würde wichtige Hinweise geben und auch die Frage beantworten, wie groß die Bedrohung seitens des iPads für den herkömmlichen PC ist. Man kann sich des Eindrucks nicht erwehren, dass auch die großen Marktforschungs-Institute sich vor zu genauen Aussagen drücken. Über die Gründe kann nur spekuliert werden, aber man sollte sich den Hinweis nicht verkneifen, dass die großen US-Marktforschungs-Institute indirekt maßgeblich von Google und Microsoft finanziert werden.

 

via Apple Insider

Samsung: Das Galaxy Tab war ein Flop und Samsung wusste das
4.15 (83%) 20 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


36 Kommentare

  1. Wer war noch Samsung ?

  2. Der Weltmarktführer Smartphones,LEDs und bald Tablets und noch mehr…..

    Das ist Samsung.

  3. Samsung wird immer peinlicher
    Ich gebe dem Unternehmen noch höchstens 12 Monate bis Samsung rote Zahlen schreibt

  4. moinsen
    tja das is ja mal sowas von peinlich was da zum vorschein kommtXD.wäre ich groß investor ich würde die sowas von verklagen das die mitm arsch nicht mehr an die wand kommen.

  5. Zitat Thomas :

    Der Weltmarktführer Smartphones,LEDs und bald Tablets und noch mehr…..

    Das ist Samsung.

    Ja, nach gefakten Zahlen vielleicht. Gewinn geht ja schon mal zurück, Sogar der Umsatz kommt nicht mehr recht voran. Und das trotz Gear…

  6. Der Punkt ist, Statistik-Thomas wurde hinters Licht geführt und seine Prognosen basierten alle auf diesen Luftschlössern.

  7. Gibs auf xl. Das sind Zahlen von 2011.

    Das ist historisch zu nennen. wir schreiben das Jahr 2014.

    Warten wir mal Apple ab, das laufende und das nächste Quartal, also q2 und q3.

  8. Zitat Thomas :

    Gibs auf xl. Das sind Zahlen von 2011.

    Das ist historisch zu nennen. wir schreiben das Jahr 2014.

    Warten wir mal Apple ab, das laufende und das nächste Quartal, also q2 und q3.

    @Thomas,

    es geht ja nicht um die Zahlen sondern darum wie sie zustande gekommen sind. Viel Fake bei.

    Was ist Samsung?

    Faken bei Zahlen, bezahlen Studenten um HTC in Foren zu bashen. DAS ist Samsung.

    Im übrigen sind die Zahlen für das 1.Q draussen und di verweist schon reflexartig auf das 2. und 3. Quartal. Und so wird es auch weitergehen, die Qualität deiner Prognosen ist ja nun hinlänglich bekannt…

  9. Ach xl, gibs auf.

    75 Mio s5 auf 12 Monate ist die neue Ansage, immerhin 25 Prozent ca. über s4 .

    Erfreut Dich lieber an dem Spitzentest im Focus von heute, Platz 1 oder bei chip Platz 2.

    Speziell bei Focus kommt man ins Träumen.

    starke Show am Hbf Zürich, schwimmen mit dem s5 für die Reisenden…

  10. @Thomas,

    vor kurem habe ich gelesen das sich das S5 im „Samsungland“ Korea nicht gerade blendend verkauft. Und die tollste Show kostet auch Geld, merkt Samsung auch am Gewinnrückgang. Und die ersten Plätze bei den Smartphonetests sind nichts wert, HTC hatte dort oft und lange Geräte auf den ersten Plätzen. Mittlerweile schwächelt Samsung sogar schon beim Umsatz. Trotz, Gear und Note. Und du warst vor kurzem auch aus dem Häuschen wegen der ganzen Tab Modelle. Am Umsatz und Gewinn merkt man es jedenfalls nicht. Ich fürchte du bist der einzige der nicht merkt wie der Gegenwind für Samsung deutlich zunimmt. Da kannst du schon mal auf das 4. Quartal 2121 verweisen…

  11. Warten wir ab. samsung hat schon reagiert auf den Gegenwind.
    Bringt z.B. Note 3 neo für 350 Euro eine Granate, senkt Preise, baut 4000 Shops allein in Indien.
    Also ich bin positiv gestimmt, weltweit und für Deutschland, 3:1 das Verhältnis pro Samsung bei den Smartphones und mehr Tablet wie ipads aktuell bei uns.
    Und für Dein Apple bin ich ab 4. Quartal auch positiv bestimmt,dort bullish. endlich gibt iPhone mit Display sozusagen.

  12. Zitat Thomas :

    Warten wir ab. samsung hat schon reagiert auf den Gegenwind.
    Bringt z.B. Note 3 neo für 350 Euro eine Granate, senkt Preise, baut 4000 Shops allein in Indien.
    Also ich bin positiv gestimmt, weltweit und für Deutschland, 3:1 das Verhältnis pro Samsung bei den Smartphones und mehr Tablet wie ipads aktuell bei uns.
    Und für Dein Apple bin ich ab 4. Quartal auch positiv bestimmt,dort bullish. endlich gibt iPhone mit Display sozusagen.

    Ja, „warten wirs ab“. Dein Standardsatz wenn es die (harten) nackten Zahlen geht. Jetzt ist das „Note 3 neo“ die Granate? Das waren doch Mitte/Ende letzten Jahres die günstigen Tabs die keinen positiven Effekt auf die Zahlen hatten. Selbst die Gear konnte da offenbar nichts retten.

  13. Überrascht mich dieses Verhalten von Samsung. Nein! Viele Verbraucher wissen, leider noch zu wenig, was sie von dieser Firma zu halten haben.

  14. Die Zahlen von Südkorea haben aufgrund besonderer Bedingungen wenig Aussagekraft, es gibt dort für einige Wochen Verkaufsverbote.
    Darüberhinaus ist die Granate grundsätzlich die Neo Serien , beispielhaft am N3.

    Die günstigen Tabs sichern Samsung Marktanteil, denn zu 75 Prozent bleiben die bei Samsung in der Zukunft. Falls Du Dich erin erst habe ich immer niedrigere Preise bei den IPhones gefordert, auch um die Marktanteile bei den Ipads zu sichern.
    Wenn Du Dir die Verringerung der Wschstumszahlen bei den iPhone anschaust in dem Artikel der letzten Tage (hier oder besser areamobile), er kennst Du warum ich bei den Iphonequartalszahlen von Stagnation sprach. Der Titel war die Konkurrenz hast das was wir nicht haben, dort die Grafik bei am oder macerk.

  15. Zitat Thomas :

    Die Zahlen von Südkorea haben aufgrund besonderer Bedingungen wenig Aussagekraft, es gibt dort für einige Wochen Verkaufsverbote.
    Darüberhinaus ist die Granate grundsätzlich die Neo Serien , beispielhaft am N3.

    Die günstigen Tabs sichern Samsung Marktanteil, denn zu 75 Prozent bleiben die bei Samsung in der Zukunft. Falls Du Dich erin erst habe ich immer niedrigere Preise bei den IPhones gefordert, auch um die Marktanteile bei den Ipads zu sichern.
    Wenn Du Dir die Verringerung der Wschstumszahlen bei den iPhone anschaust in dem Artikel der letzten Tage (hier oder besser areamobile), er kennst Du warum ich bei den Iphonequartalszahlen von Stagnation sprach. Der Titel war die Konkurrenz hast das was wir nicht haben, dort die Grafik bei am oder macerk.

    @Thomas,

    so, so Sicherung von Marktanteilen. Wenn der nächste Wettbewerber kommt der günstig ist und ordentlich die Werbetrommel rührt sind die Kunden schnell weg. Samsung hat die Kunden ja zum „billig“ erzogen, das schlägt jetzt durch. Umsatz- und Gewinnrückgang. Vom hohen Marktanteil alleine lebt man nicht gut, siehe Nokia.

    Und klar, du hast schon viel gefordert und prognostiziert, das meiste davon war für die Tonne…

  16. Schau Dir mal die Grafik an, dann schauen wir was für die Tonne war, nämlich so Aussagen wie bester Iphonrabsatz aller Zeiten zum Weihnachtsquartal 2013.
    Und Prognosen zu Absatzzahlen N3 und s4 sind Volltreffer von mir (20 und 60).
    Auch die niedrigeren Preise werden partiell durchgesetzt, hier 5c 16 GB für 444 Euro 5 Monate nur nach Start. Das ist schon stark gewesen.
    Du musst damit leben, das ich Samsung sehr schätze, genau wie Huawei und co und ich zum Glück nicht nur auf IOS beschränkt bin.
    Aber gut, Dir ist ja egal, ob ich recht hatte in einigen Dingen oder nicht. Dir geht es ja nur darum meine Glaubwürdigkeit in Frage zu stellen.

  17. @Thomas,

    Es war nun einmal der beste iPhoneabsatz aller Zeiten. Und deine Prognosen zum S4? Da phantasierst du wohl wieder, ich habe da andere Zahlen im Gedächtnis. Das du öfters mal Aussetzer hast ( 3 Milliarden , du weisst schon ;-) ) und deine Prognosen auch für die Tonne sind ist auch bekannt. Und ja, du schätzt Samsung sehr. Eine agressive Firma die z.B. studenten bezahlt um in Foren Wettbewerber schlecht macht, die andere Firmen mit Ihrer Finanzmacht vom. Markt drängt und bisher KEINEN Gamechanger gebracht hat.

    Im übrigen muss man deine Glaubwürdigkeit nicht mehr in Frage stellen, die ist nicht mehr da

  18. Bestätigt wieder mal: Samsung ist KRIMINELL!!!
    Hoffentlich werden sie von den Aktionären verklagt und müssen dafür auch hohe Strafen bezahlen!!! In den Knast gehört der Vorstand!!!

  19. Zitat Ispeedy :

    Bestätigt wieder mal: Samsung ist KRIMINELL!!!
    Hoffentlich werden sie von den Aktionären verklagt und müssen dafür auch hohe Strafen bezahlen!!! In den Knast gehört der Vorstand!!!

    Allerdings, der Boss ist sogar Steuerhinterzieher, zig Millionen hinterzogen, wurde verurteilt und dann begnadigt.

    Dieser kriminelle führt Samsung

    -Samsung fälscht bzw. schönt seine Verkaufszahlen ( siehe diesen Artikel )
    -Samsung bezahlt Studenten um andere Firmen in Foren runterzumachen
    -Samsung kopiert schamlos
    -Samsung hat nicht einen Gamechanger gebracht sondern nur gute und innovative Firmen mit seiner agressiven Politik verdrängt

    Thomas findets gut…

  20. Apple und Steuerehrlichkeit….
    oh…oh…

  21. @ xl
    Macht Dich mal lieber schlau, bevor Du anfängst s4 Zahlen zu ktitisieren.
    Die besten Zahlen (apple)st eine Beschönigung sondergleichen.
    Wenigstens gestehst Du die katastrophale Wachstums Entwicklung ein, bleibt Dir bei der Grafik auch nichts anderes über.
    Mir fallen bei Apple genauso viele kriminelle Dinge ein.

  22. Zitat Thomas :

    @ xl
    Macht Dich mal lieber schlau, bevor Du anfängst s4 Zahlen zu ktitisieren.
    Die besten Zahlen (apple)st eine Beschönigung sondergleichen.
    Wenigstens gestehst Du die katastrophale Wachstums Entwicklung ein, bleibt Dir bei der Grafik auch nichts anderes über.
    Mir fallen bei Apple genauso viele kriminelle Dinge ein.

    @ Thomas Hallo, das interessiert mich jetzt aber auch. Ist TC etwa auch ein Steuerhinterzieher im großen Stil und dafür schon verurteilt worden? Das ist bisher an mir vorbeigegangen.

  23. Zitat Datenkralle :

    Apple und Steuerehrlichkeit….
    oh…oh…

    Aus moralischen und aus dem Blickwinkel eines normalen Steuerzahlers könnte man durchaus einiges monieren. Aus Sicht eines Großunternehmens wie Apple werden alle Möglichkeiten der Steuerersparnis ausgeschöpft. Wenn Irland und andere europäische Länder diese legale Möglichkeit bieten, wäre es ein Unding, wenn der verantwortliche CEO eines Unternehmens, davor die Augen verschließen würde. Die Aktionäre und der Vorstand würden zurecht Fragen, ob sie den richtigen Geschäftsführer an die die Spitze gesetzt haben.

  24. @ Thomas
    TC und Samsungs-CEO bzw. Inhaber in einen Atemzug zu erwähnen bzw. in einen Topf zu werfen ist schon sehr gewagt. Hinsichtlich der Geschäftspraktiken, einem Wettbewerbs-Fairplay und einer aggressiven Verkaufspolitik sehe ich da einen himmelweiten Unterschied.

  25. Zitat Datenkralle :

    Apple und Steuerehrlichkeit….
    oh…oh…

    Klar. Steueroptimierung ist halt nicht strafbar. Lerne mal den Unterschied zwischen Steueroptimierung und Steuerhinterziehung..

  26. Zitat Thomas :

    @ xl
    Macht Dich mal lieber schlau, bevor Du anfängst s4 Zahlen zu ktitisieren.
    Die besten Zahlen (apple)st eine Beschönigung sondergleichen.
    Wenigstens gestehst Du die katastrophale Wachstums Entwicklung ein, bleibt Dir bei der Grafik auch nichts anderes über.
    Mir fallen bei Apple genauso viele kriminelle Dinge ein.

    Wo sind die Applezahlen eine Beschönigung sondergleichen? Du phantasierst wohl wieder. Und katastrophales Wachstum kann ich nicht erkennen, bei Apple ist im letzten reporteten Quartal Vorsteuergewinn und Umsatz gestiegen. Auf Rekordniveau….

  27. @ Joe und Androwinmac
    Es gab von mir keinen Bezug auf den Apple CEO.
    Aber einen Bezug auf die ganze Firma.

    Sie kopieren auch und das ist gut so. Ios7

    Sie beschuldigen partiell andere zu unrecht, Beispiek Datenklau bzw. Veröffentlichubg, wo die eigenen Anwälte schuld waren.
    Apple schönz Zahlen verbal und vermeidet Detailabsatz.
    Patenttrolliges Verhalten Apples mit an Wucher grenzenden Forderungen nur gegen Samsung, im Vergleich zu MotoApple.
    Verklagen von Samsung, obwohl man Googl
    e verklagen müsste (Seide Tod unlock).

    Diese Liste kann man weit fortsetzten, wollte nur kurz aufzeigen, das ich nicht von CEO gesprochen habe.

  28. @Thomas,

    Wenn man sich verklagt ist das nicht kriminell. Der Samsung Boss wurde wegen Steuerhinterziehung verurteilt. Samsung selbst hat Studenten bezahlt um HTC in Foren niederzumachen. Und jetzt kommt raus das sie ihre Zahlen und Statistiken geschönt haben.

  29. Thomas AppSamHua

    @ Xl

    Du machst das geschickt. Du übergehst sektenartig die genannten Punkte und wiederholst gebetsmühlenartig Deine Punkte. Aber ich denke Du wirst nicht bezahlt, Du bist einfach so………

    Samsung hat sich von dieser Firma mit den Studenten sofort distanziert.
    Und was sagts Du zu den Vorwürfen, das HTC offenbar Eroberungsprämien für S5 Kunden ausgibt, die ein M8 nehmen sollen lieber statt zu warten ? Ich habs gestern selbst im O2 Shop erlebt und bei AMAZon gibts ja auch genügend 100 Euro Posts. Die Verkäufer scheinen Zusatzprämien zu bekommen, so zumindest mein Eindruck.

    Aber ich kann Dir sagen, sogut ist die Haptik des M8 nicht wie immer geschrieben, zumindest nicht in silber oder so. Die dunklere Variante ist wohl besser und das S5 erstaunt haptisch. Klar schlechter wie IP5s oder M8 oder p6, aber Samsung hat im Kernland Europa und Deutschland durch Umfragen ermittelt, das Samsungs Kunden auf Robustheit und ähnliche Dinge offenbar mehr Wert legen.
    Das S5 scheint da jetzt in Punkte Robustheit die Messlatte endlich wieder
    höher zu legen, nachdem ja Apple beim IP4/s und Samsung S3,4 doch leider erhebliche Probleme hatten, die Apple mit 5,5s deutlich reduzieren konnte und Samsung jetzt offenbar mit dem 5s.

  30. Thomas AppSamHua

    …. Thomas …….

  31. Um das nochmal unmissverständlich zu sagen :

    Ich fand die Samsung Htc Nr. Auch schei…….

  32. Thomas,

    Welche Punkte übergehe ich? Das du jetzt Eroberungsprämien nich in Verbindung mit Samsungs kriminellen Machenschaften nennst schlägt dem Fass den Boden aus. Die Geschichte mut den Studenten hat Samsung doch initiiert? Und sie mussen dafür ja auch zahlen. Schon eogenartig wie du versuchst für Samsung die Kastanien aus dem Feuer zu holen…

  33. @ xl

    Woher weißt Du, das nicht ein kleiner Abteilungsleiter das initiiert hat ? Samsung Htc

  34. Zitat Thomas :

    @ xl

    Woher weißt Du, das nicht ein kleiner Abteilungsleiter das initiiert hat ? Samsung Htc

    Es ist doch völlig egal auf welche Hierachieebene das eingeleitet wurde. Du weisst nicht wo die Idee den Ursprung hat, ich auch nicht. Aber Samsung wird von einem Kriminellem geführt, da kommt sowas schon vor. Der Artikel hier zeigt ja auch wie Samsung tickt…

  35. Lug und Trug titelt eine andere Seite zum Thema Samsung. Herrlich, Promis müssen überlistet oder bezahlt werden da,it sie sich mit einem Samsung-Gerät ablichten lassen, die Samsungzahlen stimmen vorne und hinten nicht. Da hat man gleich zum S5 Start die richtige Presse …..

  36. Ja Steuerflucht klingt auch nicht besonders sexy nennen wir es „Steueroptimierung“ ;)

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*