Home » App Store & Applikationen » Nur 5% der Monument Valley-Spieler haben auf Android für die App bezahlt

Nur 5% der Monument Valley-Spieler haben auf Android für die App bezahlt

Viele App-Entwickler stellen ihre Apps noch immer ungern für das Android-System zur Verfügung, was vorrangig mit der Piraterie zu begründen ist. Die Plattform ist bekanntlich open source, sodass es mit wenig Aufwand kein Problem darstellt, Applikationen ohne Bezahlung manuell installieren zu können. Besonders die Entwickler von Spielen haben damit zu kämpfen, was ein Tweet der Entwickler der bekannten App Monument Valley bestätigt. Demnach haben nämlich nur 5% aller Monument Valley-Spieler, die Android verwenden, für das Game bezahlt.
Monument Valley
Ustwo, die Entwickler des Spiels Monument Valley, überraschten mit dieser Meldung beim Kurznachrichtendienst Twitter. 95% und demnach fast alle Nutzer der Android-App von Monument Valley spielen das Game nicht legal, sondern verwenden eine Raubkopie. Gehen wir nun davon aus, dass 100.000 Android-User Monument Valley installiert haben, denn verdient Ustwo nach dem Abschlag von Google nur 20.000 US-Dollar anstatt mögliche 400.000 US-Dollar.

Piraterie ist auch auf iOS ein Problem

Doch der Tweet von Ustwo offenbart des Weiteren, dass auch iOS-Anwender Raubkopien verwenden. Laut den App-Entwicklern haben 40% aller iOS-User für Monument Valley bezahlt, was noch nicht einmal die Hälfte darstellt. Monument Valley zählt zu den besten Spielen im App Store und wurde 2014 durch Apple zum Spiel des Jahres gekürt. Seit der Veröffentlichung im April 2014 wurde Monument Valley bereits mehr als 1,4 Millionen Mal verkauft. Diese Anzahl würde demnach weitaus höher ausfallen, wenn alle User für das Spiel bezahlt hätten.

Quelle: Ustwo


Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy