Home » Apple » iTunes Match: Song-Limit von 100.000 soll bis Jahresende kommen

iTunes Match: Song-Limit von 100.000 soll bis Jahresende kommen

Im Sommer hat Eddy Cue via Twitter verlauten lassen, dass der Plan vorsieht, mit Veröffentlichung von iOS 9 das Song-Limit für iTunes Match auf 100.000 Stück anzuheben (von 25.000 derzeit). Daraus wurde nichts, aber der Plan existiert noch. Bis Jahresende soll die Änderung eintreten.

Apples Senior Vice President of Internet Software and Services, Eddy Cue, hat sich kurz vor dem Start von Apple Music via Twitter darüber ausgelassen, dass das Song-Limit für iTunes Match „für iOS 9“ auf 100.000 wachsen soll. Derzeit ist iOS 9 verfügbar, aber die Grenze liegt noch immer bei 25.000, wo sie schon immer war. Bis Jahresende soll sich das aber doch noch ändern, wie Cue gegenüber Mac Rumors auf Anfrage mitgeteilt hat.

Das Limit bezieht sich auf Lieder, die in der Mediathek verzeichnet sind, aber nicht im iTunes Music Store gekauft wurden. Diese können erkannt und in der iCloud verfügbar gemacht werden. Werden sie nicht erkannt, werden sie hochgeladen. Wenn sie erkannt werden, kann der Nutzer sie ohne sie hochladen zu müssen auf allen Geräten abrufen und auch auf dem eigenen PC oder Mac auf die iTunes-Version aktualisieren, die 256 kbps im AAC-Format bietet.

iTunes Match wurde 2011 vorgestellt. Seither gilt das Limit von 25.000 selbst mitgebrachten Liedern. Während das für die meisten Nutzer ausreichen dürfte, stoßen Musikliebhaber mit entsprechend großen Mediatheken an ihre Grenzen. Deshalb gibt es einige Workarounds (Arbeit mit mehreren Apple-IDs z.B.), die das Problem „lösen“.

iTunes Match: Song-Limit von 100.000 soll bis Jahresende kommen
4.14 (82.86%) 7 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*