Home » Sonstiges » Samsung Galaxy-Smartphones jetzt auch mit Roségold-Option

Samsung Galaxy-Smartphones jetzt auch mit Roségold-Option

Für das iPhone 6s hat sich Apple eine neue Farbe einfallen lassen und sie „Roségold“ getauft. Sie hat sich als heimlicher Favorit unter den Käufern gemausert – das kann Samsung freilich nicht auf sich sitzen lassen und veröffentlicht nun seine höherpreisigen Smartphones in… „Pink Gold“.

rosegold-samsung

Am 23. Oktober wird das iPhone 6s in Südkorea auf den Markt kommen. Wie die AJU Business Daily berichtet, scheint Samsung seine Felle davonschwimmen zu sehen, ist doch Pink gerade im asiatischen Raum eine äußerst beliebte Farbe. Deshalb hat Samsung kurzerhand entschlossen, eine ähnliche Farbe für seine Smartphones anbieten zu wollen. Sie sieht aus wie auf dem Foto und heißt „Pink Gold“.

Samsung konnte im eigenen Land stets gute Verkaufszahlen vorweisen, allerdings hat sich das geändert, nachdem Apple im vergangenen Jahr mit dem iPhone 6 und iPhone 6 Plus größere Modelle veröffentlicht hat. Vermutlich hat Samsung ein wenig Bedenken, dass das iPhone 6s mit seiner Roségold-Option der Beliebtheit der Apple-Smartphones noch eine Krone aufsetzen könnte und hat deshalb vorsichtshalber auch eine Pink-Option ins Portfolio aufgenommen.

Es ist dabei nicht das erste Mal, dass Samsung bei der Ankündigung eines iPhone mit neuer Farbgebung der Stift geht. Schon 2013 als Apple das iPhone 5s mit seiner Gold-Option vorstellte, hat Samsung hastig sein Galaxy S4 auch in Gold angeboten – damals eher allgemein im Rahmen der Markteinführung des Apple-Smartphones ohne zeitliche Verbindung zum Korea-Launch.

Samsung Galaxy-Smartphones jetzt auch mit Roségold-Option
3.83 (76.67%) 18 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


2 Kommentare

  1. Wie sind die nur auf diese seltsame Idee gekommen ein Galaxy in Rosegold herzustellen? Da müssen wirklich clevere Kerlchen bei Samsung sein. 😜

  2. Fand den Ironie-Artikel mit 3D Touch gelungener. Weil er auf eine subtile Art und Weise aufzeigte, wie das so bei Samsung läuft. Hätte sich hier auch angeboten, weil gerade wegen dem goldenen Gehäuse seit 2013 ist es wirklich SEHR offensichtlich, woher der Wind weht.

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*