Home » Apple » Siri beantwortet Musik-Fragen nur mit Apple-Music-Abo

Siri beantwortet Musik-Fragen nur mit Apple-Music-Abo

In den USA kann man Siri allerlei Dinge fragen, bei denen sie hierzulande nur bei Bing nachschaut. Ein Beispiel wäre die Frage nach Musik in den Charts. Aber selbst die beantwortet Siri nur dann, wenn man ein Apple-Music-Abo hat.

Fragt man Siri in den USA, welches Lied die Charts anführt, kann sie das beantworten. Dafür benötigt man allerdings ein Abo bei Apple Music, wie der Pandora-Erfinder Tom Conrad herausfand. Ohne aktives Apple-Music-Abonnement quittiert Siri die Frage damit, dass die Mitgliedschaft die Voraussetzung dafür ist, dass sie derartige Informationen preisgibt.

Auch bei Business Insider gibt es Bestätigungen über das Verhalten von anderen Anwendern. Hierzulande mag das allerdings weniger ein Problem sein, denn wie es scheint, ist Siri nur in den USA in der Lage, Fragen nach Chart-Platzierungen zu beantworten. Fragt man eine deutsche Siri dasselbe, gibt sie die Frage an Bing weiter und präsentiert Suchergebnisse aus dem Internet.

Hat man hingegen ein laufendes Apple-Music-Abonnement, leitet Siri in den USA in die Musik-App weiter und präsentiert den gewünschten Song. Wie Business Insider berichtet, hat sich Siri aber nur bei Musik zickig. Fragt man nach Top-Videofilmen, wird man zu iTunes geleitet und kann sich dort die Treffer direkt ausleihen.

Siri beantwortet Musik-Fragen nur mit Apple-Music-Abo
3.88 (77.5%) 24 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


2 Kommentare

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*