Home » iPhone & iPod » iPhone 7 womöglich ohne Klinkenstecker

iPhone 7 womöglich ohne Klinkenstecker

Apple vollzieht ab der nächsten Generation der weltweit erfolgreichsten Smartphone-Reihe wohl eine gravierende Veränderung. Laut diversen Medienberichten wird Apple nämlich auf den 3,5 mm-Klinkenstecker verzichten und mit dem Audio-kompatiblen Lightning-Port ersetzen. Das Ende der Klinke bahnt sich also an.

iPhone 5 Lightning

Wie der Apple-Blog Macotakara meldet, wird Apple nach dem USB-Anschluss, der durch den neuen USB C-Anschluss ersetzt wurde, nun einen weiteren Port austauschen. Die Rede ist dabei von dem 3,5 mm-Klinkenstecker, der beim nächsten iPhone angeblich nicht mehr zum Einsatz kommen kann, da der entsprechende Anschluss nicht zur Verfügung stehen wird. Die Kollegen von Macotakara berufen sich dabei auf Insider, die von der Umstellung Bescheid wissen sollen.

Ersatz durch den Lightning-Anschluss

Apples Lightning-Anschluss ist ebenso dazu in der Lage Audiosignale zu übertragen, sodass die Verwendung eines Kopfhörers kein Problem darstellt. Zum Beispiel bietet der Hersteller JBL bereits ein In-Ear-Sportmodelll mit einem Lightning-Anschluss an. Den Grund für die Entscheidung von Apple gibt Macotakara außerdem mit der Bauhöhe an, die durch den Wegfall der Klinkenbuchse weiter reduziert werden kann. So könnte das nächste Apple iPhone dann wieder dünner designt werden, da bekanntlich der Lightning-Anschluss auch schmaler gestaltet ist.

iPhone 7 womöglich ohne Klinkenstecker
3.9 (78%) 10 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*