Home » Apple » Apple Music ab 2016 angeblich mit HD-Audiomaterial

Apple Music ab 2016 angeblich mit HD-Audiomaterial

Apples Musik-Streaming-Service Apple Music wird ab dem kommenden Jahr womöglich das Streamen hochauflösender Audio-Dateien anbieten. Somit soll die Klangqualität der Musik erheblich verbessert werden.

Apple Music

Laut einem aktuellen Medienbericht des Apple-Magazins Macotakara soll das HD-Audio-Streaming für das nächste Jahr bei Apple eingeplant sein. Hierfür arbeitet der iPhone-Hersteller bereits mit zahlreichen Herstellern von Audio-Geräten zusammen, damit diese die HD-Dateien bestmöglich unterstützen und eine optimierte Klangqualität realisieren. Wie aus dem besagten Bericht hervorgeht, hat Apple ein spezielles Audio-Format entwickelt, das das Streamen der Musik im 24-Bit-Format mit einer 96 kHz Samplingrate möglich macht.

Wird das HD-Streaming mehr Geld kosten?

Eine solche Anpassung der HD-Audio-Dateien von Apple Music wurde wohl bereits schon vor einigen Monaten geplant, denn Apples Lightning-Anschluss beim iPhone und iPad unterstützt ab iOS 9 bereits die 24-Bit-Format. Aktuell stellt Apple die Musik im 16-Bit-AAC-Format mit einer Datenrate von 256 Kilobit pro Sekunde zur Verfügung. Gerade absolute Musik-Enthusiasten kritisieren diese niedrige Datenrate genauso wie bei ähnlichen Diensten, wie zum Beispiel bei Spotify und Co. Mit den geplanten HD-Audios könnte Apple diesen Nutzern jedoch eine Lösung anbieten.

Fraglich bleibt nur, ob Apple Music dann auch noch weiterhin für monatlich 10 Euro angeboten werden kann. Womöglich könnte Apple eine optionale Gebühr für Kunden verlangen, die gerne auf die HD-Audios zugreifen möchten.

Apple Music ab 2016 angeblich mit HD-Audiomaterial
4.56 (91.11%) 9 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*