Home » iPhone & iPod » Microsoft: iPad Pro ist nur ein großes iPad

Microsoft: iPad Pro ist nur ein großes iPad

Microsoft kann einfach nicht aus seiner Haut und lästert dennoch weiter über die Konkurrenz – auch wenn es mit Satya Nadella so aussah, als würde nun ein anderer Wind wehen. Auf der CES äußerte sich ein Manager gegenüber der Presse – nennen wir es mal vorsichtig – „skeptisch“ gegenüber dem iPad.

Auf der CES in Las Vegas hat TustedReviews mit dem Senior Communications Manager für das Microsoft Surface, Dan Laycock, gesprochen, wo auch das iPad Pro erwähnt wurde. Bei dem Interview kam das iPad Pro allerdings nicht wirklich gut weg, denn während die Office-Abteilung bei Microsoft das iPad Pro für kein Tablet mehr hält, sieht man das bei Surface ganz anders.

Mit einem Surface könne ein Anwender mit nur einem Gerät PC- und Tablet-Aufgaben erledigen, so Laycock, was man über das iPad Pro nicht sagen kann. Microsoft wolle sicherstellen, dass man unterwegs nur ein Gerät schleppen muss, das iPad Pro hingegen wird „immer ein Kompagnon-Gerät“ bleiben.

Nachdem das geklärt war, bekam auch der Apple Pencil noch sein Fett weg. Laycock holte dazu ein altes Statement von Steve Jobs aus der Tasche, der einmal sagte, dass die Existenz eines Stylus auf einen Fehlgriff hindeutet – wobei es jedoch um Smartphones ging. Apple auf der anderen Seite gibt sich alle Mühe, den Apple Pencil als optionales Zubehör zu verkaufen.

Microsoft: iPad Pro ist nur ein großes iPad
3.33 (66.67%) 6 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Ein Kommentar

  1. Surface ist der Versuch, ein Dino-OS auf eine neue Art zu vermarkten. Viele werden darauf herein fallen.

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*