Home » Apple » Apple TV 4: Designer verlässt wohl Apple

Apple TV 4: Designer verlässt wohl Apple

Ben Keighran, einer der Gründer von Chomp, soll Apple einem neuen Bericht zufolge verlassen. Er hat nach dem Kauf seiner Firma durch Apple den App Store umgestaltet und sich um das Design von tvOS gekümmert.

Ben Keighran hat die Firma Chomp gegründet, die Apple vor vier Jahren aufgekauft hatte. Das Unternehmen hat sich bemüht, einen Dienst zu etablieren, der Apps im App Store finden sollte – und zwar nicht nur per Suchbegriff, sondern auch per Algorithmus, sodass Nutzer neue Apps entdecken konnten.

Bei Apple hat er sich zuletzt um tvOS gekümmert, die Software, mit der das Apple TV der 4. Generation betrieben wird. Unter seiner Leitung wurde Siri und ein App Store in tvOS aufgenommen, wie aus dem Bericht von Re/code hervorgeht, sollen die Technologien für die Suche und das Entdecken neuer Inhalte auf die Arbeiten bei Chomp zurückgehen.

Laut Re/code verlässt Keighran nun Apple. Seinen Angaben zufolge war es keine leichte Entscheidung, Apple zu verlassen, aber künftig will er sich einer neuen Firma widmen, die „ikonisch“ werden soll. Der Bericht von Re/code ist übrigens auch dahingehend interessant, dass Keighran einige Einblicke hinter die Kulissen des Apple TV gibt – jedoch nicht für kommende Pläne. Immerhin bestätigt er, dass sich Apple „viele verschiedene Möglichkeiten“ angesehen habe, um das Fernsehen zu verbessern.

Artikel bewerten


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*