Home » Apple » VirnetX will 532 Millionen von Apple wegen VPN, FaceTime und iMessage

VirnetX will 532 Millionen von Apple wegen VPN, FaceTime und iMessage

Die Firma VirnetX will – mal wieder – Geld von Apple und versucht dies mithilfe einer Patentklage zu bekommen. 532 Millionen Dollar sind gefordert und der Grund dafür sind Technologien rund um VPN, FaceTime und iMessage.

VirnetX hätte gerne 532 Millionen Dollar von Apple, berichtet Bloomberg. Angeblich soll Apple patentierte VirnetX-Technologien in seinen Produkten verwendet haben, ohne dafür eine Lizenzgebühr zu bezahlen. Betroffen sein sollen VPN, FaceTime und iMessage.

VirnetX hat bereits eine Klage gewonnen, damals ging es um 368,2 Millionen Dollar. Allerdings wurde das Urteil in einem weiteren Prozess wieder einkassiert und eine neue Verhandlung angeordnet. Da inzwischen etwas Zeit vergangen ist und Apple mit neuen Produkten schon Geld verdient hat, findet es VirnetX nur fair, die Streitsumme zu erhöhen.

VirnetX ist ein Unternehmen, das derzeit vom Lizenzieren eigener Patente lebt, da es keine Produkte selbst entwickelt. Das Unternehmen hat mit Patentklagen schon durchaus Erfolg gehabt und konnte in den letzten Jahren über 200 Millionen Dollar auf diese Weise einnehmen. Der Prozess mit Apple soll noch mindestens bis nächste Woche laufen, wo beide Seite die Möglichkeit haben, ihre Argumente vorzubringen.

Artikel bewerten

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy