Home » Apple » Samsung vs. Apple: Abstand zum iPhone wurde wieder größer (im 4. Quartal)

Samsung vs. Apple: Abstand zum iPhone wurde wieder größer (im 4. Quartal)

Strategy Analytics hat Zahlen veröffentlicht, die den weltweiten Verkauf von Smartphones im vergangenen Jahr und im 4. Kalenderquartal 2015 zeigen. Aus ihnen wird deutlich, was Analysten mit den „schlechten Verkaufszahlen“ von iPhone 6s und 6s Plus meinen. Über das ganze Jahr gesehen konnte Apple aber Boden gutmachen.

Die Marktforscher bei Strategy Analytics haben die weltweiten Verkaufszahlen von Smartphones der einzelnen Hersteller ausgerechnet und mit den Daten des Vorjahres verglichen. Dabei kam heraus, dass sich Samsung-Smartphones im vierten Quartal 2015 besser verkauft haben als iPhones – verglichen mit dem Vorjahr. Samsung konnte im Weihnachtsquartal 81,3 Millionen Smartphones absetzen (Q4 2014: 74,5 Millionen), wohingegen Apple 74,8 Millionen (Q4 2014: 74,5 Millionen) verkauft hat.

Schaut man sich hingegen das ganze Jahr an, konnte das iPhone ordentlich Boden gutmachen. Demm im ganzen Jahr 2014 hat Samsung 317,2 Millionen Smartphones verkauft, Apple 192,7 Millionen. Im vergangenen Jahr blieben die Koreaner mit 319,7 Millionen Smartphones fast auf einem Level, während Apple mit 231,5 Millionen Stück 20% mehr unter das Volk gebracht hat als im Vorjahr. Im Umkehrschluss – da der Großteil des Verkaufszeitraums des iPhone 6s in das 4. Quartal fällt, lässt sich also festhalten, dass sich das iPhone 6 bezogen auf die Gesamtsituation besser verkauft hatte.

Insgesamt ist der Markt der Smartphones gut gewachsen gegenüber 2014, wenn auch nicht mehr so stark. Das Weihnachtsgeschäft setzte über alle Hersteller 6,4% mehr um, das Gesamtjahr 12,3%. 2014 waren es noch 31,0% (Q4) und 29,6% (2014). Hinter Samsung und Apple liegen im Ranking der größten Smartphone-Hersteller Huawei, Lenovo-Motorola und Xiaomi.

Artikel bewerten

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy