Home » iPhone & iPod » Apple iPhone 7: Lightning-Kopfhörer ohne Rauschunterdrückung

Apple iPhone 7: Lightning-Kopfhörer ohne Rauschunterdrückung

Erst gestern haben wir darüber berichtet, dass das Apple iPhone 7 mit einem Stereo-Lautsprecher auf den Markt kommen soll, wobei sich der zweite Lautsprecher dort befindet, wo im Moment beim iPhone 6s der Kopfhörer-Eingang zu finden ist.

Schon vor einigen Wochen gab es Spekulationen darüber, dass Apple auf einen Kopfhörer-Anschluss verzichten würde, um dafür ein schlankeres Gehäuse bieten zu können. Statt der bisherigen EarPods sollte ein Bluetooth-Kopfhörer im Lieferumfang integriert werden, doch anscheinend wird dem doch nicht so sein.

Apple iPhone 7: Keine Bluetooth-Kopfhörer geplant

Neuen Berichten zufolge soll sich Apple nämlich dagegen entschieden haben, Bluetooth als standardmäßige Technik zu unterstützen, wenn es mit dem Lightning Connector eine Eigenentwicklung gibt. Somit gilt es als wahrscheinlich, dass das iPhone 7 und iPhone 7 Plus mit einem Lightning-Kopfhörer im Lieferumfang aufwarten werden.

iPhone 7 Mock-Up, Bild: Mac Rumors

iPhone 7 Mock-Up, Bild: Mac Rumors

Was daran ebenfalls interessant ist: die Lightning-Kopfhörer sollen ohne Rauschunterdrückung daher kommen, was ziemlich störend sein kann. Angeblich plant Apple die Rauschunterdrückung erst beim iPhone 7s und iPhone 7s Plus als Verbesserung für die Kopfhörer zu planen.

Quelle: Macrumors


Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy