Home » iOS » iOS 9.3: Apple veröffentlicht vierte öffentliche Beta

iOS 9.3: Apple veröffentlicht vierte öffentliche Beta

Nachdem Apple gestern die vierte Entwickler-Beta von iOS 9.3 veröffentlicht hat, folgt heute die vierte öffentliche Beta-Version. Wer am Beta-Programm teilnimmt, kann sie ab sofort herunterladen und ausprobieren. Inhaltlich dürften sich die Unterschiede zur Entwickler-Beta in Grenzen halten.

Ab sofort steht die 4. öffentliche Vorabversion von iOS 9.3 zum Download bereit. Wer bereits im Rahmen der Public Beta das neue Betriebssystem ausprobiert, kann via Einstellungen, Allgemein, Softwareaktualisierung sein Glück mit dem Download versuchen. Wer nicht am Beta-Test teilnimmt, das aber gerne würde, kann sich bei Apple dafür anmelden.

Nachtmodus, verschlüsselte Notizen und mehrere Apple Watches

Die neuen Funktionen belaufen sich nach wie vor auf das, was man ohnehin schon kannte: Man kann ab iOS 9.3 mehrere Apple Watches mit einem iPhone koppeln (wenn watchOS 2.2 auf der Apple Watch installiert ist). Außerdem gibt es nun die Möglichkeit, Notizen zu verschlüsseln. Das geschieht einerseits mit einem Passwort (für Kompatibilität mit OS X), andererseits mit Touch ID (für die Bequemlichkeit). Das wohl größte neue Feature ist der Nachtmodus, bei dem der Blauanteil in den Bildschirmfarben reduziert wird.

Auf einem iPhone 6s Plus ist das Update (von Beta 3) 165 MB groß. Apple rät wie üblich davon ab, Beta-Versionen auf produktiv genutzten Geräten einzusetzen, da diese bekannte Fehler beinhalten können. In jedem Fall empfiehlt sich ein Backup aller Daten via iCloud oder iTunes vor der Installation.

iOS 9.3: Apple veröffentlicht vierte öffentliche Beta
4 (80%) 9 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*