Home » Software » iOS 10 und OS X 10.12 sollen mit verbesserter Fotos-App kommen

iOS 10 und OS X 10.12 sollen mit verbesserter Fotos-App kommen

Auch wenn noch nicht viele Informationen zu den kommenden großen Updates für iOS und OS X durchgesickert sind, wird zweifelsohne derzeit daran gearbeitet. Aus Japan stammt nun ein Bericht, der von Verbesserungen bei der Foto-Bearbeitung in iOS 10 und OS X 10.12 berichtet.

Die japanische Webseite Mac Otakara hat einen Bericht veröffentlicht, in dem es um mögliche Neuerungen in iOS 10 und OS X 10.12 geht. Es wäre damit für OS X der zweite Bericht, für iOS 10 der erste, der mögliche Neuerungen im Vorfeld anspricht. In dieser Woche wurde bereits darüber berichtet, dass OS X 10.12 Siri auf den Mac bringt.

Neue Funktionen für Fotos-App

Mac Otakara berichtet, dass die Fotos-App in iOS und OS X aktualisiert werden soll. Neue Funktionen sollen vor allem das nachrüsten, was iPhoto gekonnt hat, die Fotos-App aber nicht mehr konnte. Welche Features das genau sein sollen, wissen auch die japanischen Quellen nicht, aber beispielsweise gab es die Möglichkeit, EXIF-Informationen in iPhoto zu bearbeiten oder Dinge wie die Helligkeit per Touch anzupassen.

Auch für OS X soll die Fotos-App aufgewertet werden, jedoch nicht mit erweiterten Funktionen, wie sie Aperture geboten hat. Die erste Vorstellung von OS X 10.12 und iOS 10 ist wohl für die WWDC-Keynote im Juni zu erwarten. Die fertigen Versionen dürften dann im Herbst nachgereicht werden.

Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*