Home » Software » Interner Test von iOS 10 und OS X 10.12 weitet sich aus

Interner Test von iOS 10 und OS X 10.12 weitet sich aus

Im Herbst werden die neuen Versionen von iOS und OS X erwartet – eine erste Vorstellung dürfte im Juni auf der WWDC bevorstehen. Die Entwicklung hat schon längst begonnen und so langsam werden beide Betriebssysteme auch ausgiebig intern getestet.

Die Kollegen von Mac Rumors haben einen Blick in ihre Statistiken geworfen und dabei festgestellt, dass die ersten Zugriffe von iOS 10 und OS X 10.12 schon Ende 2015 zu sehen waren. Seit Januar nehmen die Zugriffe aber stetig zu, besonders bei iOS 10 ist die Kurve seit Februar stark gewachsen. Momentan seien es „hunderte von Geräten“, die jeden Tag mit iOS 10 oder OS X 10.12 kommen.

Mögliche neue Funktionen

Allzu viel ist noch nicht bekannt, was iOS 10 und OS X 10.12 neues können sollen. Die Rede ist von Siri für den Mac und Verbesserungen bei der Fotos-App in iOS und OS X. Mit einer Vorstellung kann im Rahmen der WWDC gerechnet werden, die wohl im Juni stattfindet. Die fertigen Versionen für alle dürften im Herbst kommen.

Neben iOS 10 und OS X 10.12 haben die Statistiken von Mac Rumors auch einige Zugriffe von iOS 9.3.1 zu bieten. Das könnte bedeuten, dass schon ein erstes Bugfix für das noch unveröffentlichte Update für iOS 9 in Vorbereitung ist.

Artikel bewerten


Ein Kommentar

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*