Home » Apple » Apple Maps mit 23 neuen Städten für Flyover

Apple Maps mit 23 neuen Städten für Flyover

Weltenbummler, die mit Apple Maps die Welt auf dem Bildschirm bereisen, dürfen sich freuen. Denn Apple hat seinem Kartendienst 23 neue Orte spendiert, die nun in 3D überflogen werden können. Deutsche Städte sind diesmal aber nicht dabei.

Apple Maps kann nun auf dem Mac und in iOS 23 neue Städte in 3D darstellen. Die Orte sind in den USA, Australien, Belgien, Kanada, Frankreich, Italien, Spanien, Mexiko, Taiwan und im Vereinigten Königreich von Großbritannien.

Wohin man digital reisen kann

Die 23 neuen Orte auf der ganzen Welt sind im Einzelnen: A Coruña (Spanien), Ajaccio (Frankreich), Archon (Frankreich), Bastia (Frankreich), Besançon (Frankreich), Blackpool (England), Bonifacio (Frankreich), Cabo San Lucas (Mexiko), Calvi (Frankreich), Corte (Frankreich), Ghent (Belgien), Guaymas (Mexiko), Messina (Italien), Mobile (Alabama, USA), Newcastle (Australien), Nottingham (England), Porto-Vecchio (Frankreich), Raleigh (North Carolina, USA), Salamanca (Spanien), San Sebastián (Spanien), Taichung (Taiwan) und Wichita (Kansas, USA).

Kartenmaterial immer umfangreicher

Flyover ist ein Feature, das Apple schon 2012 mit iOS 6 angekündigt hat. Damals wechselte Apple von Google Maps auf einen eigenen Kartendienst, der seinerzeit dafür kritisiert wurde, wenig Mehrwert, aber dafür viele Fehler zu bieten. Inzwischen hat sich das geändert und die Features wie 3D-Objekte wurden immer zahlreicher.

Eine vollständige Liste mit Orten, die per Flyover verfügbar sind, hat Apple auf seiner Webseite veröffentlicht.

Apple Maps mit 23 neuen Städten für Flyover
4.33 (86.67%) 21 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*