Home » iPhone & iPod » Bericht: iPhone soll 2017 oder 2018 mit 5,8-Zoll-OLED-Display kommen

Bericht: iPhone soll 2017 oder 2018 mit 5,8-Zoll-OLED-Display kommen

Einem neuen Bericht zufolge könnten die kommenden Jahre hardwaretechnisch spannend für das iPhone werden. Denn es wird von einem noch größeren Display gesprochen, das mit der OLED-Technologie gebaut wird.

DigiTimes berichtet laut The Motley Fool darüber, dass Apple „2017 oder 2018“ das iPhone mit einem noch größeren Bildschirm ausstatten will. Es soll statt der 5,5 Zoll mit 5,8 Zoll kommen. Außerdem soll sich Apple dann von IPS trennen und stattdessen auf OLED-Displays setzen. Zunächst soll Samsung die Panels herstellen, LG und Japan Display sollen später dazustoßen, heißt es weiter.

Display auf der Kante?

Den Bericht tun einige Publikationen als „unwahrscheinlich“ ab – und bei DigiTimes muss man erfahrungsgemäß eher vorsichtig sein, was derartige Berichte angeht. Aber Ray Soneira von DisplayMate hält dagegen (via Mac Rumors). Seiner Meinung nach könnte die Meldung durchaus Sinn ergeben, nämlich dann, wenn sich Apple dazu entscheidet, die Technologie der biegsamen OLED-Displays im iPhone zu verbauen und ähnlich wie beim Samsung Galaxy S6 Edge zumindest eine lange Kante mit zusätzlicher Bildschirmfläche ausstattet.

Was Gerüchte angeht, stellt sich weniger die Frage, ob Apple von IPS auf OLED wechselt, sondern eher wann. OLED-Displays haben ein paar Vorteile, so ist die Farbwiedergabe präziser und die Panels benötigen weniger Strom als IPS-Displays.

Bericht: iPhone soll 2017 oder 2018 mit 5,8-Zoll-OLED-Display kommen
1 (20%) 1 Artikel bewerten

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy