Home » News » Mit AdWords für mehr Besucher sorgen

Mit AdWords für mehr Besucher sorgen

Suchmaschinen sind ein wichtiges Werkzeug auf dem Weg zum Erfolg im Internet. Das ist mittlerweile auch bei Unternehmen angekommen, weshalb sie größere Summen in Suchmaschinenoptimierung investieren. Dabei kommt immer häufiger auch Search Engine Marketing zum Einsatz – weil Erfolg da tatsächlich messbar ist.

google-screenshot

Was ist SEM?

Search Engine Marketing (SEM) beschreibt ein Verfahren, bei dem man direkt auf Suchmaschinen wirbt. Beispielsweise bietet Google mit AdWords einen Dienst an, bei dem man Plätze auf den oberen Positionen zu bestimmten Suchwörtern per Auktion ersteigern kann. Dabei legt man die Suchbegriffe und eine URL fest und wenn man der Höchstbietende ist, wird die Adresse als erstes angezeigt. Diese Methode machen sich immer mehr zu nutze, da man im Gegensatz zu den normalen Suchergebnissen nicht darauf angewiesen ist, dass die Suchmaschine die eigene Seite für die beste hält, sondern den Link anzeigt, wenn man gewillt ist, dafür zu bezahlen.

SEM hilft Unternehmen

Mit AdWords kann man also seine Position stärken, was natürlich Geld kostet. Bietet man jedoch Waren oder Dienstleistungen an, kann sich das schnell rechnen, denn bezahlt wird nur, wenn ein Nutzer auch auf den Link klickt und damit auf der Seite landet. Das steigert ganz massiv die Wahrscheinlichkeit, dass auch frischer Umsatz zustande kommt. Jedoch sollte man auch wirtschaftlich denken, denn je allgemeiner der Suchbegriff ist, bei dem man seine Anzeige platzieren will, umso teurer wird es auch. Entsprechend ist gut beraten, wer sich eine Nische sucht und in dieser wirbt. Welche Suchbegriffe eine recht hohe Relevanz in der Zielgruppe haben, aber eher selten bei der Konkurrenz abgedeckt sind, ist hingegen eine Aufgabe, die nur schwer zu bewältigen ist. Hier können Agenturen helfen, die lange Jahre Erfahrung mitbringen. Sie haben Listen mit themenrelevanten Begriffen, die sich als Keywords eignen, die man buchen kann.

Usability auch wichtig

AdWords ist dann aber nicht das Einzige, was für Unternehmen oder Webmaster interessant ist, denn die Auftraggeber sind selbst verständlich daran interessiert, das investierte Geld (in AdWords) zu vermehren. Insofern sollte die Webseite dem Besucher auch ein gutes Gefühl geben, hier genau richtig zu sein. Dabei spielen oft Details eine Rolle, die sehr subtil wirken, aber einen großen Unterschied machen können. Oft muss man einen Besucher auch „zu seinem Glück zwingen“, aber das eher durch sanfte Gewalt. Es ist ein schmaler Grat, dem Benutzer nahezulegen eine Dienstleistung zu buchen und ihm etwas aufzuschwatzen. Diese Art der Optimierung ist dann der zweite Schritt auf dem Weg zum Erfolg, der ebenfalls nicht vernachlässigt werden darf.

Mit AdWords für mehr Besucher sorgen
4 (80%) 4 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.