Home » Sonstiges » Swift könnte langfristig Java in Android ersetzen

Swift könnte langfristig Java in Android ersetzen

Momentan ist Java die Nummer eins in Programmiersprachen für Android, aber das könnte sich ändern. Wie aus einem neuen Bericht hervorgeht, spielt Google mit dem Gedanken, Apples neue Programmiersprache, Swift, verstärkt in Android einzusetzen. Ein kompletter Wechsel könnte sich aber noch etwas hinziehen.

Oracle Schuld an der Diskussion?

Wie The Next Web berichtet, haben sich Vertreter von Google, Facebook und Uber bereits im Dezember zusammen gesetzt, um über den Einsatz von Swift in Android zu diskutieren. Das war etwa zu der Zeit, als Apple ankündigte, dass Swift Open Source wird. Momentan ist Java die empfohlene Programmiersprache für Android und Swift soll „zunächst“ Java auch nich ersetzen, aber Google sei der Ansicht, dass Swift viele Vorteile habe.

Unter anderem streitet sich Google momentan mit Oracle wegen der Verwendung von Java, speziell wegen der Anpassungen, die Google vorgenommen hat. Es ist also nicht unmöglich, dass der Rechtsstreit Teil des Problems sein könnte, weshalb Google nun seine Fühler ausstreckt. Swift ist eine von Apple entwickelte Programmiersprache, die unter Entwicklern einen guten Ruf genießt, da sie einfach zu lernen ist und weil sie schnell ist.

Kompletter Umstieg wird dauern

Bis aber Android komplett von Java auf eine andere Sprache wechselt, dürfte es noch eine Weile dauern. The Next Web berichtet, dass Google APIs und SDKs in Swift umschreiben müsste und das könne Monate oder Jahre dauern. Für Entwickler wäre das hingegen eine gute Sache, weil diese könnten native Apps schreiben, die sich denselben Code teilen wie für iOS.

Swift könnte langfristig Java in Android ersetzen
3.63 (72.5%) 16 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*