Home » Apple » WWDC 2016: Verlosung der Tickets ist zu Ende, Entwicklern wird Eintritt in Rechnung gestellt

WWDC 2016: Verlosung der Tickets ist zu Ende, Entwicklern wird Eintritt in Rechnung gestellt

Gestern Abend ging die Anmeldefrist für Tickets der Worldwide Developers Conference (WWDC) zu Ende. Bereits kurz danach hat Apple damit begonnen, die Gewinner per E-Mail über ihr Glück zu informieren und ihnen die Eintrittskarte in Rechnung zu stellen.

Verlosung der Eintrittskarten

Seit einigen Jahren schon handhabt Apple die Eintrittskarten für die WWDC über eine Verlosung, um für Chancengleichzeit zu sorgen. Etwa eine Arbeitswoche lang haben Entwickler Zeit, sich für die begehrten Tickets zum Preis von 1599 Dollar (etwa 1430 Euro) zu bewerben. Am Ende der Ausschreibung wird zufällig ausgewählt, wer ab dem 13. Juni in San Francisco auf die WWDC darf.

Entwickler, die die Ausschreibung gewonnen haben, wurden nun darüber informiert und können die Eintrittskarte kaufen. Apple hatte angekündigt, alle Gewinner bis zum 25. April 17 Uhr Pazifischer Zeit (26. April 2 Uhr MESZ) zu informieren – wer sich für die WWDC beworben hat und noch keine E-Mail im Eingang vorfindet, hat also noch Chancen.

Wer kein Ticket ergattern konnte, kann aber dennoch an den meisten Veranstaltungen teilnehmen. Die Eröffnungskeynote wird live gestreamt werden und die Sessions, die über die Woche hinweg stattfinden, werden auch im Entwickler-Bereich von Apple zugänglich gemacht.

WWDC 2016: Verlosung der Tickets ist zu Ende, Entwicklern wird Eintritt in Rechnung gestellt
4 (80%) 3 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*