Home » Sonstiges » Viv: Persönlicher Assistent der Siri-Entwickler wird nächste Woche vorgestellt

Viv: Persönlicher Assistent der Siri-Entwickler wird nächste Woche vorgestellt

Siri wurde ursprünglich nicht von Apple entwickelt, sondern nur aufgekauft. Nachdem Apple Siri massiv vereinfacht hat und die ursprünglichen Entwickler mit den Entscheidungen nicht zufrieden waren, wandten sie sich von Apple ab, um Viv zu entwickeln. Das Ergebnis soll nächste Woche vorgestellt werden.

Viv kann mehr

Die Washington Post berichtet ausführlich über eine Technologie namens „Viv“. Zumindest die Entwickler dahinter kennt man schon – es sind zum größten Teil dieselben, die auch schon Siri entwickelt haben, bevor Apple die Technik dahinter gekauft hat und seit dem iPhone 4s vermarktet. Die Erfinder von Siri sind Dag Kittlaus und Adam Cheyer – die nächste Woche Viv vorstellen wollen.

Die Aufgabe von Viv ist weniger, ein Smartphone ohne klassische Eingaben zu bedienen, als viel mehr Dienstleistungen mit natürlicher Sprache zu bestellen. Ein Beispiel ist eine Pizza zu bestellen, woraufhin Viv nachfragt, ob bestimmte Beilagen gewünscht werden.

Das Geheimnis hinter der Technologie ist, dass Viv tief in viele andere Apps integriert ist. So kann man Essen bestellen oder ein Taxi rufen dank der Integration in Uber. Siri hatte viele der Funktionen auch schon, bevor Apple auf Einkaufstour gegangen ist. Seit Siri integraler Bestandteil von iOS und tvOS ist, wurden die Funktionen stark vereinfacht, was die Entwickler nicht gut fanden, weshalb sie nun wieder an ihrer eigenen Lösung arbeiten.

Am Montag soll Viv erstmals öffentlich präsentiert werden auf einer „großen Industrie-Konferenz“.

Viv: Persönlicher Assistent der Siri-Entwickler wird nächste Woche vorgestellt
3.88 (77.6%) 25 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*