Home » Apple » iAd: Apple erinnert Entwickler an Abschaltung hauseigener Werbung

iAd: Apple erinnert Entwickler an Abschaltung hauseigener Werbung

Die Tage der iAds sind gezählt – während wir das im Grunde genommen schon wussten, hat Apple heute Nacht Entwicklern das baldige Ende per E-Mail noch einmal in Erinnerung gerufen. Am 30. Juni zieht Apple den Stecker, bis 30. September sollen alle Einnahmen ausgezahlt worden sein.

iad-mail

E-Mail für dich

Heute Nacht hat Apple an iAd teilnehmenden Entwicklern eine E-Mail geschickt, die Apfelnews vorliegt. Darin heißt es, dass man man sie bekommt, weil man dem Developer Advertising Services Agreement zugestimmt hat, wohl in der Absicht, iAds in Apps zu verwenden und damit Geld zu verdienen. Weiter heißt es, dass das iAd App Network und die dazugehörigen Dienste abgeschaltet werden, und zwar am 30. Juni 2016.

Wer noch ausstehende Auszahlungen hat, muss sich jedoch keine Sorgen machen. Apple versichert, dass diese bis spätestens 30. September 2016 gezahlt werden. Statistiken über Kampagnen werden bis zum 31. Dezember 2016 verfügbar sein, so Apple.

iAd war ein ambitioniertes Projekt, das Steve Jobs 2010 auf der WWDC für iOS 4 vorstellte. iAds sollten die mobile Werbung revolutionieren und damit in Konkurrenz der etablierten Anbieter wie AdMob treten. Apple hatte gewisse Qualitätsansprüche, damit die Werbung auch einen Mehrwert hat. Jedoch ist der Dienst nie wirklich durchgestartet, auch zahlreiche Bemühungen blieben erfolglos.

iAd: Apple erinnert Entwickler an Abschaltung hauseigener Werbung
4.16 (83.2%) 25 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*