Home » Apple » Apple stellt Sicherheitsexperten Jon Callas wieder ein

Apple stellt Sicherheitsexperten Jon Callas wieder ein

Es gibt wieder einigermaßen prominenten Zuwachs im Hause Apple. Das Unternehmen hat Jon Callas wieder angestellt, der schon einmal bei Apple beschäftigt war. Er soll sich um die Sicherheit von iOS kümmern.

Bekannter Sicherheitsexperte

Jon Callas ist in der IT-Welt kein unbeschriebenes Blatt. Er hat namhafte Unternehmen wie Silent Circle, Blackphone und die PGP Corporation gegründet. Apple hat ihn nun wieder ins Boot geholt. Er soll sich dort – vermutlich – um die Sicherheit von iOS-Geräten kümmern. Das kommt angesichts der öffentlich ausgetragenen Schlammschlacht zwischen Apple und dem FBI nicht komplett unerwartet.

Wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtet, könnte sich Callas mit seiner Meinung bei Apple recht wohl fühlen. Es gab in der Vergangenheit bereits Berichte, nach denen Apple nach Möglichkeiten sucht, die Systeme soweit abzudichten, dass sie auch dann nicht an die Daten kommen, wenn Ermittlungsbehörden das wünschen. Callas vertritt die Meinung, dass ein Unternehmen nicht zum Hacken ihrer eigenen Kundendaten gezwungen werden sollten – jedoch sollte es Ermittlungsbehörden erlaubt sein, bislang nicht veröffentlichte Sicherheitslücken dafür zu nutzen, wenn sie sie danach an den Hersteller weitergeben, damit er sie beheben kann.

Apple hat die erneute Einstellung bestätigt, wollte sich aber nicht dazu äußern, was woran genau er arbeiten wird. Callas war in den 90ern und zwischen 2009 und 2011 bei Apple beschäftigt und hat damals an der Sicherheit von OS X und iOS gearbeitet.

Apple stellt Sicherheitsexperten Jon Callas wieder ein
4.38 (87.5%) 24 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*