Home » iPhone & iPod » Bericht: iPhone 7 bekommt LTE-Modem von Intel – und Qualcomm

Bericht: iPhone 7 bekommt LTE-Modem von Intel – und Qualcomm

Qualcomm hat bei der Bekanntgabe seiner Quartalszahlen schon mitgeteilt, dass man einen großen Kunden verlieren werde – aber wie aus einem neuen Bericht hervorgeht, ist der Verlust vielleicht gar nicht so schlimm wie befürchtet. Denn anscheinend soll Qualcomm weiterhin ein Zulieferer für Apple bleiben.

Intel nur für GSM

Wir haben bereits viel darüber gehört, dass Apple für das iPhone 7 Qualcomm als Zulieferer für LTE-Modems vor die Tür setzen will und dafür Intel den Zuschlag bekommen soll. Wie Bloomberg berichtet, wird aber nichts so heiß gegessen, wie es gekocht wird, denn Qualcomm soll weiterhin im Rennen bleiben.

Dem Bericht zufolge, soll Intel die LTE-Modems für die GSM-Modelle des iPhone 7 beisteuern, was in den USA vor allem bedeutet, dass die AT&T-Versionen mit Intel-Chips kommen. Da AT&T in etwa dieselbe Mobilfunktechnik verwendet, wie sie hierzulande üblich ist, dürfte man auch in Europa dann mit Intel-Chips funken, wenn man ein iPhone 7 hat.

Qualcomm auf der anderen Seite soll auch ein Stück vom Kuchen abbekommen – nämlich das Stück, das sich ins CDMA-Netz einwählt. Das ist in den USA vor allem bei Verizon der Fall. Weiterhin ist CDMA in China weit verbreitet. Sowohl Intel als auch Qualcomm haben LTE-Chips im Angebot, die einen Zuwachs bei der Übertragungsgeschwindigkeit versprechen – insofern bleibt zu hoffen, dass Intel vs. Qualcomm Modem kein zweites TSMC vs. Samsung CPU wird.

Bericht: iPhone 7 bekommt LTE-Modem von Intel – und Qualcomm
4.07 (81.43%) 14 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*