Home » iPhone & iPod » „iPhone 8“: TSMC soll der einzige Hersteller des A11-Chip werden

„iPhone 8“: TSMC soll der einzige Hersteller des A11-Chip werden

Beim iPhone 6s teilen sich Samsung und TSMC die Arbeit an der Produktion des verbauten Prozessors. Für das iPhone 8 könnte das anders werden, denn wie aus einem taiwanischen Bericht hervorgeht, soll TSMC der einzige Lieferant von Prozessoren werden.

Chips für das iPhone 8

Wie der taiwanische Branchendienst Digitimes berichtet, soll Taiwan Semiconductor Manufacturing Company (TSMC) der alleinige Hersteller für die darin verbauten A11-Chips werden. Das geht aus einem Bericht der Economic Daily News hervor. Die A11-Chips für das „iPhone 8“ sollen auf der Basis der 10nm-FinFET-Technologie hergestellt werden.

TSMC hatte bereits auf der letzten Investoren-Versammlung angekündigt, dass die ersten Chips, die mit der 10-nm-Technologie gefertigt wurden, mit einer zufriedenstellenden Ausbeute produziert wurden. Eine kleinere Herstellungstechnologie bedeutet üblicherweise weniger Stromverbrauch, weil die Leiterbahnen kürzer sind und damit der Widerstand geringer ist. Wie sich bei Samsung gezeigt hat, ist eine Verkleinerung aber nicht immer sinnvoll, da irgendwann Leckströme entstehen, die das Gegenteil bewirken.

TSMC ist bereits der einzige Chip-Hersteller für den Hauptprozessor des iPhone 7. Dem Bericht zufolge soll die exklusive Zusammenarbeit also erweitert werden. Demnach sollen vor allem die Package-Technologien Apple für den Schritt überzeugt haben. Sie sollen eine höhere Speicherbandbreite erlauben und gleichzeitig weniger Strom benötigen als Lösungen anderer Hersteller.

„iPhone 8“: TSMC soll der einzige Hersteller des A11-Chip werden
3.88 (77.65%) 17 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*