Home » iPhone & iPod » iPhone SE verkauft sich überraschend gut

iPhone SE verkauft sich überraschend gut

Wer hätte das gedacht? Es gibt einen Markt für kleinere Smartphones. Das beweist sich Apple selbst mit dem iPhone SE. In den USA konnte es im ersten Quartal nach seiner Markteinführung einen Marktanteil von 16% (innerhalb der iPhone-Familie) erlangen.

Beliebtes iPhone SE

Die Kollegen von Mac Rumors berichten darüber, dass die UBS Bank und Consumer Intelligence Research Partners in einer Marktforschung herausgefunden haben, dass sich das iPhone SE überraschend gut verkauft. Apple selbst hatte es als Smartphone für Schwellenländer oder Nutzer, die ein kleines Smartphone wünschen, vorgestellt. Im Unterton und bei der Hardware machte sich bereits bemerkbar, dass Apple wohl nicht davon ausging, dass es sich besonders gut verkaufen wird.

Dabei ist das gut unterwegs. Es ist für viele Nutzer, die ein iPhone 4s hatten, eine gute Alternative, denn 26% derer, die vorher das erste Siri-iPhone hatten, wechselten auf das iPhone SE. Das sind auch für Apple gute Nachrichten, denn nach Stückzahlen hilft das SE den iPhone-Verkäufen insgesamt. Gleichzeitig hat das aber zur Folge, dass der durchschnittliche Verkaufspreis gedrückt wird.

Wenn man sich die Statistiken näher ansieht, fällt übrigens auf, dass sich das 16- und das 64-GB-Modell nicht allzu viel nehmen in ihrer Beliebtheit. Am häufigsten verkaufte sich das iPhone 6s mit 16 GB, gefolgt vom 6s Plus mit 64 GB. Die Zahlen beziehen sich jeweils auf das Juni-Quartal und auf die Käufer in den USA.

iPhone SE verkauft sich überraschend gut
3.79 (75.83%) 24 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


2 Kommentare

  1. Ist ja auch gut und günstig…

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*