Home » Apple » Apple Auto: Bob Mansfield überwacht das Projekt [Bericht]

Apple Auto: Bob Mansfield überwacht das Projekt [Bericht]

Er ist wieder da: Bob Mansfield, der vormals als SVP für Technologien tätig, hat sich 2012 „zurückgezogen“ und war nur noch beratend tätig. Nun ist er aber wieder da, wie das Wall Street Journal berichtet. Er soll die Entwicklung des Apple-Auto „Project Titan“ beaufsichtigen.

Titanenkampf

Bob Mansfield war ursprünglich 1999 zu Apple gekommen. Er hat die Entwicklung von MacBook Air, iPhone und iPad überwacht. Als er später zum „Leiter für spezielle Aufgaben“ wurde, hat er die Entwicklung der Apple Watch beaufsichtigt. 2012 trat er von seinen Posten zurück – einer der Gründe dafür soll Scott Forstall gewesen sein. Ganz verlassen hat er Apple aber nicht, er nahm eine Rolle als Berater ein.

Wie das Wall Street Journal berichtet, soll er jetzt aber zurück bei Apple sein mit einem „richtigen“ Job. Man habe ihn auch wieder regelmäßig in Cupertino auf dem Campus gesehen. Er soll demnach jetzt das „Project Titan“ – das Auto-Projekt von Apple – beobachten. Mitarbeitern ist aufgefallen, dass alle Senior Manager, die mit dem Apple-Auto zu tun haben, Mansfield über ihre Arbeit informieren müssen.

Man kann nicht direkt sagen, dass die Entwicklung eines Apple-Autos überraschend kommt. Apple hat in den letzten Jahren hunderte von Mitarbeitern von Tesla, Ford, General Motors und weiteren Größen der Autombilindustrie abgeworben. Tesla-Chef Elon Musk ging sogar soweit zu behaupten, dass im Silicon Valley jeder wisse, dass Apple daran arbeite.

Apple Auto: Bob Mansfield überwacht das Projekt [Bericht]
3.67 (73.33%) 3 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*