Home » iPhone & iPod » Bericht: Apple arbeitet an Bluetooth-ähnlicher Technologie für kabellose Kopfhörer

Bericht: Apple arbeitet an Bluetooth-ähnlicher Technologie für kabellose Kopfhörer

Es gibt schon ziemlich lange Gerüchte darüber, dass das iPhone 7 ohne Kopfhöreranschluss auskommen soll. Ungefähr genauso alt sind die Gerüchte darüber, wie Apple alternativ gedenkt, die eigenen Kopfhörer mit Tönen zu versorgen. Ein Bericht geht nun davon aus, dass Apple an einer eigenen Drahtlos-Technik arbeitet, die gleichzeitig auch den Stromverbrauch senken soll.

Kabellose EarPods?

Forbes berichtet unter Berufung auf Quellen, die mit dem Thema vertraut sein sollen, darüber, dass Apple an einer eigenen Funktechnologie arbeitet. Sie soll ähnlich wie Bluetooth funktionieren. Damit sollen neuartige Kopfhörer angesteuert werden. Der Vorteil an der Eigenentwicklung soll sein, dass der Stromverbrauch deutlich gesenkt werden kann gegenüber Bluetooth.

Das Ganze soll schon eine Weile in Entwicklung sein. Die Technologie wurde von Passiv Semiconductor entwickelt, ein Unternehmen, das Apple 2013 übernahm. Eigentlich sollte der Schritt schon im vergangenen Jahr gegangen werden, jedoch war die Technologie noch nicht zufriedenstellend zuverlässig – und in dem Fall wird das Vorhaben abgebrochen.

Dass das iPhone 7 keinen klassischen Klinkenanschluss mehr haben wird, ist wohl so gut wie sicher – neben Gerüchten sind auch schon Prototypen aufgetaucht, die diesbezüglich Klarheit geben. Weniger klar ist die Alternative. Von einem Adapter bis hin zu kabellosen EarPods und EarPods mit Lightning-Anschluss ist bislang alles dabei gewesen. Mit Sicherheit werden wir das spätestens auf der Keynote erfahren, die im September stattfinden soll.

Bericht: Apple arbeitet an Bluetooth-ähnlicher Technologie für kabellose Kopfhörer
3.81 (76.19%) 21 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*