Home » iOS » iOS 9.3.5 für iPhone, iPad und iPod touch veröffentlicht

iOS 9.3.5 für iPhone, iPad und iPod touch veröffentlicht

Es darf wieder aktualisiert werden: Apple hat iOS 9.3.5 veröffentlicht für alle Geräte, auf denen iOS 9 unterstützt wird. Es handelt sich dabei, genau wie schon bei iOS 9.3.4, vor allem um ein Sicherheitsupdate. Wie ursprünglich auch schon bei iOS 9.3.4 angenommen, könnte es sich um das letzte Update vor iOS 10 handeln – es sei denn, es werden noch weitere Sicherheitslücken gefunden.

Over the air and far away

Wer ein iPhone, ein iPad oder einen iPod touch mit iOS 9 besitzt, findet ab sofort in den Einstellungen unter Allgemein, Softwareaktualisierung iOS 9.3.5 zum Download. Das Update wurde heute überraschend veröffentlicht und behebt Sicherheitslücken. Das hat Apple Anfang August schon einmal gemacht: Damals wurde die Lücke geschlossen, die den Pangu-Jailbreak erlaubte.

Das Changelog fällt entsprechend kurz aus: Es gibt Sicherheitsaktualisierungen, weshalb jeder Nutzer die neue Version aufspielen sollte. An der Größe soll es jedenfalls nicht scheitern, denn das Update ist nur knapp 40 MB groß.

Welche Sicherheitslücke Apple behoben hat, steht noch nicht fest. Da aber bereits iOS 9.3.4 die Lücke geschlossen hat, die den Jailbreak ermöglichte, sollten diejenigen, die iOS 9.3.4 verwenden, das Update installieren

iOS 9.3.5 für iPhone, iPad und iPod touch veröffentlicht
4.1 (81.9%) 21 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*