Home » iPhone & iPod » iPhone 7: Angeblicher Produktionsplan zeigt Speicher-Varianten

iPhone 7: Angeblicher Produktionsplan zeigt Speicher-Varianten

Eines der wenigen neuen Features, die Nutzer zum Neukauf eines iPhone 7 verleiten könnten, ist der verfügbare Speicherplatz. In den Gerüchten kam schon das eine oder andere Mal die Information hoch, dass Apple wohl zum ersten Mal seit dem iPhone 3GS den Speicherplatz vergrößern will. Ein Zettel soll das nun bestätigen.

Aus China via Twitter

Der auf Twitter als @the_malignant bekannte Leaker hat ein Foto veröffentlicht, auf dem ein Produktionsplan zu sehen ist. Er soll das iPhone 7 behandeln. Auf dem Zettel selbst gibt es keine eindeutigen Indizien dafür, dass dem so wäre. Immerhin sind die PCB-Nummern für die Leiterplatten vermerkt – und die könnten zu iPhones gehören.

iPhone 7: Angeblicher Produktionsplan, Bild: @the_malignant

iPhone 7: Angeblicher Produktionsplan, Bild: @the_malignant

Falls das Papier tatsächlich zum iPhone 7 gehören sollte, dürfte relativ offensichtlich sein, wie die Speicher-Optionen aussehen werden. Denn im Tabellenkopf wird zwischen 32 GB, 128 GB und 256 GB unterschieden. Das würde bedeuten, dass Apple den Faktor zwei ansetzt und alle Speichergrößen gegenüber dem Vorgängermodell verdoppelt.

In den Augen vieler Nutzer wäre dieser Schritt längst überfällig. Immerhin ist alles größer geworden: iOS, Apps (durch Retina-Grafiken und weitere Funktionen), Fotos, Videos. Nur der Speicher ist geblieben. Apple hat sich mit der Verwendung von Cloud-Diensten herauszureden versucht – aber das ist im Falle von Apps ein bisschen kompliziert.

iPhone 7: Angeblicher Produktionsplan zeigt Speicher-Varianten
3.78 (75.56%) 9 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*